Hamburg Startups: Neugründung für das Hamburger Ecosystem

Hamburg, 02.04.2014 – Das Projekt Hamburg Startups, eine Plattform für die Hamburger Startup- und Gründerszene, firmiert nun offiziell als HHS Net UG (haftungsbeschränkt). Die Gründer wollen die lokale Gründergemeinschaft bei der Vernetzung und Darstellung der Hamburger Startup-Szene aktiv unterstützen. Seit dem 26. März firmiert das Projekt Hamburg Startups von Tim Jaudszims, Sina Gritzuhn  und Sanja Stankovic offiziell unter der HHS Net UG (haftungsbeschränkt) – Hamburg Startups. Seit Sommer letzten Jahres arbeitet das Team bereits aktiv daran, die Hamburger Gründerszene zu unterstützen: Mit dem erfolgreichen Pitch Startups@Reeperbahn im Rahmen des Reeperbahn Festivals 2013, der SXSW-Edition des Startups@Reeperbahn -Pitches in Austin, Texas, dem Startup Day auf der Social Media Week 2014 oder dem  Hamburg Startups Who’s who wurden bereits erste Projekte ehrenamtlich umgesetzt. Das Projekt Hamburg Startups baut auf drei Säulen: Startup-Events, dem Startup Monitor und einer Redaktion über die lokale Gründergemeinschaft. Dieser Dreiklang bietet dem Gründer-Team die Möglichkeit, die Projekte weiter zu professionalisieren und auszubauen: Die Hamburger Gründer und ihre Startup-Ideen im realen Leben – als auch im Netz – transparent und repräsentativ darzustellen. und natürlich die Vernetzung des Startup-Ecosystems der Hansestadt zu unterstützen. Event-Reihe für Hamburger Startups und Investoren Die Umsetzung des Startups@Reeperbahn Pitches im Rahmen des Reeperbahn Festivals 2013 war Anstoß zur Gründung von Hamburg Startups und wird weiterhin das Leuchtturm-Event bleiben. Ziel war und wird es bleiben, Startups und Investoren in einem ungewöhnlichen Format zusammenzubringen. Während 2013 die Gespräche in einem echten Stundenhotel auf der Reeperbahn stattfanden, wird es dieses Jahr am 18.09.2014 einen neuen und ebenso ungewöhnlichen Ort geben. Partner für den Pitch ist die Inferno Events GmbH. Zudem sind weiterhin eigene regelmäßige Networking Events und Event-Kooperationen für Gründer, Gründungswillige, Gründungsinteressierte, potenzielle Partner und Freunde geplant. Bereits im Rahmen der Reeperbahn Festival Conference 2013  hat das Team Workshops für Gründer organisiert und diese Reihe bei der Social Media Week 2014 fortgesetzt, die sich eines regen Interesses von Seiten der Gründer erfreuten. Weitere Workshops sind schon in Planung. Transparente Darstellung der Hamburger Startup-Szene – der Monitor Wie viele Startups gibt es in Hamburg? Wann wurden sie gegründet und von wem? Wie entwickeln sie sich und welchen wirtschaftlichen Impact haben sie? Welchen Herausforderungen müssen sich die Gründer in der Hansestadt stellen? All diese Fragen sind bisher ungeklärt. Auch die Studie der IBB von 2013 gibt lediglich an, dass 1,5 Startups auf 10.000 Einwohner in Hamburg befinden. Diesen Mangel an repräsentativen Daten soll der Hamburg Startups Monitor nachhaltig ändern. Das Hamburg Startups-Team entwickelt derzeit eine Datenbank, die sämtliche Hamburger Startups enthält und jede Gründung mit eigenem Website-Profil präsentiert. Die Gründer werden zudem regelmäßig zu relevanten Wachstumskennziffern im Rahmen eines Monitors befragt. Geplant ist bis zum Ende des Jahres die erste umfassende Erhebung durchzuführen, um 2015 einen ersten Report über das Hamburger Ecosystem veröffentlichen zu können.

Redaktionelle Unterstützung für das Hamburger Ecosystem

Dreh- und Angelpunkt der Aktivitäten von Hamburg Startups sind die Website und die eigenen Social Media-Kanäle auf FacebookTwitter und Google+. Hier liegt das Augenmerk hauptsächlich darauf, die Berichterstattung der bestehenden nationalen und internationalen Medien zu kuratieren und zudem die News aus dem lokalen Netzwerk über die Hamburg Startups Kanäle zu verteilen. Über das Blog bietet sich die Möglichkeit, eigenständig Neuigkeiten über die Hamburger Gründerszene zu erstellen und über die Netzwerke zu verteilen. Da die Vernetzung der Hamburger Gründerszene einer der Kernaspekte der Arbeit von Hamburg Startups ist, hat das Team ein Hamburg Startups Who’s who ins Leben gerufen: Hier finden Interessierte eine Vielzahl an wichtigen Köpfen aus dem Hamburger Startup-Ecosystem.  Die Gründer

Hamburg Startups Team: (v.l.n.r.): Sanja Stankovic, Sina Gritzuhn, Tim Jaudszims

Hamburg Startups Team: (v.l.n.r.): Sanja Stankovic, Sina Gritzuhn, Tim Jaudszims

Der große Vorteil des bunt gemischten Teams sind nicht nur die jeweiligen Netzwerke, die jeder Gründer bereits mit in die Firmengemeinschaft bringt, sondern auch die Erfahrungen, die jedes Mitglied auf seinem Themengebiet bereits gemacht hat. Das Team besteht aus den drei Gründern (v.l.n.r) Sanja Stankovic, Sina Gritzuhn (GF) und Tim Jaudszims. Während Sina Gritzuhn sich um die Redaktion (Blog und Social Media-Kanäle) und federführend um den Hamburg Startups Monitor kümmert, übernimmt Sanja Stankovic die Organisation und Umsetzung der Events, die Öffentlichkeitsarbeit und die Kooperationen. Tim Jaudszims ist für die Finanzen zuständig und kümmert sich zudem um strategische Partnerschaften und die weitere Vernetzung.   Pressekontakt: Sanja Stankovic + 49 (171) 8352419 info@hamburg-startups.net Pressemitteilung als pdf: HamburgStartups_Gründung_final

Teilen mit ...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.