Social Impact Lab Hamburg

ANZEIGE

Partner für dein Startup: Social Impact Lab Hamburg

Das Social Impact Lab ist Coworking-Space, Eventraum und Zuhause der Stipendiaten im Social Impact Start Programm. Das Social Impact Lab Hamburg organisiert regelmässig Veranstaltungen für Interessierte rund um das Thema Social Innovations und Social Entrepreneurship. Von Pressefrühstück über Gruppencoaching in Fachgebieten rund um Sozialunternehmertum bis hin zu Netzwerkveranstaltungen für die Hamburger Szene der Social Startups. Mehr Infos zu Events findet Ihr auf der Facebook Seite.

  • Angebote für Startups

    Alle paar Monate findet der Pitch um die begehrten Stipendiatenplätze im Social Impact Start Programm statt. Eine Expertenjury wählt aus den vortragenden Social Startup Ideen die neuen Teilnehmer des Programmes aus. Inhalt des achtmonatigen Stipendiums ist der Co-Working Space im Social Impact Lab, Fachberatung, Coaching und die Teilnahme an den diversen Veranstaltungen im Lab.

  • Events

    • Pitch
    • Behind the Scenes – erfolgreiche Sozialunternehmer plaudern aus dem Nähkästchen
    • Hangouts – Netzwerktreffen
    • Gruppencoachings – Fachberater aus unserem Pool geben Einblick in die verschiedenen Geschäftsbereiche, die man für die erfolgreiche Gründung eines Social Startups braucht.
  • Hier erfährst du mehr

Fragen an Dannie Quilitzsch, Standortleiter und Mastercoach

Mit welchen Deiner Stärken kannst Du der Hamburger Gründergemeinschaft helfen?

Seit vielen Jahren begleite ich große und kleine Organisationen als Berater und Coach.

Im Social Impact Lab bin ich Standortleiter und Mastercoach für die Projekte, die das Social Impact Start Programm durchlaufen. Meine zentralen Themen sind Organisationsentwicklung, – struktur, Kommunikation und Teambuilding, durch meine langjährigen Erfahrungen habe ich einen guten Metablick und kann in Veränderungsprozessen eine gute Begleitung bieten.

Welche Veränderung wünscht Du Dir für die Hamburger Startup-Szene am meisten?

Ein engeres Zusammenrücken. Gemeinsam sind wir stärker. Es bietet sich an, dass wir Synergien nutzen, uns austauschen und gegenseitig unterstützen, um miteinander und aneinander zu lernen. Wir brauchen mehr Aufmerksamkeit und Durchschlagskraft in der Wirtschaft allgemein, zusammen stellen wir schon eine ganz gute Vergleichsgröße zu anderen Wirtschaftsbereichen dar.

Welche Startup-Ideen sind für Dich von großem Interesse?

Ideen mit einem Social Impact, also solche, die eine gesellschaftliche Veränderung vorantreiben wollen.

Welche Events sollten Gründer nicht verpassen?

Auf der einen Seite halte ich fachliche Veranstaltungen wie Workshops und Gruppencoachings, insbesondere zu den Themen Business Modell / Finanzierung, Marketing / Kommunikation, Organisationsstruktur, Recht und Steuern für unabdingbar. Gleichzeitig ist es ebenso wichtig, sich auf Netzwerkveranstaltungen auszutauschen. Hier lernt man sehr häufig andere Gründer kennen, die sich mit gleichen Themen beschäftigen, ähnliche Herausforderungen haben oder Tipps geben können, wie man mit die ein oder andere Aufgabe bewältigen kann. Manche Erfahrungen muss man nicht unbedingt selbst machen.

Welches Startup oder welche/r Unternehmer/in beeindruckt dich gerade am meisten?

Uwe Lübbermann von Premium Cola

 

Dies ist ein kommerzieller Beitrag. Sie möchten ebenfalls Startup-Partner bei uns werden? Dann bewerben Sie sich unter info@hamburg-startups.net

Teilen mit ...
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone