vangard – Member of Littler Global

ANZEIGE

Partner für dein Startup: vangard – Member of Littler Global

vangard ist eine ambitionierte Kanzlei für eine ambitionierte Zeit: Gegründet von führenden Köpfen des Arbeitsrechts, ausgestattet mit juristischer Exzellenz und Erfahrung, bereit für neue Denkweisen. Die auf Arbeitsrecht spezialisierte Kanzlei ist überall dort aktiv, wo Menschen miteinander arbeiten und setzt ihre Kompetenzen für Startups, Kleinunternehmer genauso wie für DAX-Konzerne zahlreicher Branchen in ganz Deutschland und weltweit ein.

  • Angebote für Startups

    Startups benötigen unkomplizierte, schnelle und zielorientierte Unterstützung durch ihre Berater. Wir sehen uns als die perfekten Berater im Bereich Legal HR und bieten:

    • Beratung bei der Gestaltung von modernen und zeitgemäßen Arbeitsverträgen
    • Beratung im day-to-day business bei allen Fragen rund um HR und Arbeitsrecht
    • Gestaltung von zeitgemäßen Vergütungsstrukturen
    • Aufbau einer zeitgemäßen Mitarbeitervertretung in klassischer Form und mit alternativen Modellen
    • Training der Mitarbeiter in allen rechtlichen Themen mit Bezug zur Personalführung
    • Unterstützung des Managements und der Gründer beim Einstieg von Investoren und bei Transaktionen
    • Netzwerk zu anwaltlichen Beratern anderer Rechtsbereiche
    • Eine starke internationale Beratung im Arbeitsrecht für global denkende Startups
  • Events

    Frühstücks- und Abendveranstaltungen zu aktuellen Themen aus der Welt des Arbeitsrechts, jährliche Konferenz zu aktuellen Themen des internationalen Arbeitsrechts

  • Quick and Dirty: Die Kernkompetenzen

    #EmploymentLawfromAtoZ

    #WeTrulyLoveOurJob

  • Wir interessieren uns für Startups denn....

    Startups gehen neue Wege, wagen etwas und durchbrechen häufig alte Denkmuster. Dazu gehen die Gründer Risiken ein. Startups inspirieren und sie fordern uns zugleich. Denn konventionelle Lösungen reichen häufig nicht aus. Wir lieben es, neue Wege zu gehen, andere Modelle auszuprobieren oder bestehende zu verändern. Bevor man Regeln brechen kann, muss man sie jedoch kennen. Wir helfen beim Regeln brechen und bringen den Mut zu progressivem Denken mit.

Fragen an Jan-Ove Becker

Mit welchen Deiner Stärken kannst Du der Hamburger Gründergemeinschaft helfen?

Absolute Leidenschaft für das, was ich tue. Immer. Grundlage unserer Arbeit ist natürlich ein hohes Maß an Expertise und Sachverstand. Über die Jahre kommt Erfahrung hinzu und ein Team, das immer eine Lösung kennt. In Deutschland sind wir selbst noch ein junges Team und haben vor wenigen Jahren vangard gegründet. Wir wissen, was es heißt, im Wachstum zu sein und welche Herausforderungen auf Gründer zukommen. Auch wir mussten unsere alten Denkmuster und somit die Komfortzone verlassen. Aber wir haben all dies damals auf uns genommen, weil wir für das brennen, was wir tun. Wir sind überzeugt davon, die richtigen Berater für noch junge Unternehmen sein zu können und dies in einer Weise zu tun, wie heutige Gründer arbeiten – zielorientiert, risikobereit, schnell.

Welche Veränderung wünscht Du Dir für die Hamburger Startup-Szene am meisten?

Hamburg sieht sich häufig als „Kaufmannsstadt“. Das ist richtig. Viele Unternehmen mit Tradition sitzen hier. Hamburg sieht sich mit seinem Hafen als Tor zu Welt. Auch das ist richtig. Aber Hamburg ist heute auch eine moderne Großstadt. Und zugleich „Headquarter“ vieler Unternehmen, die heute den Takt der Zeit vorgeben. Wir wünschen uns, dass die Freude und der „Drive“ der Gründer sich noch mehr auf die Stadt überträgt, sichtbarer wird und Hamburg dynamischer macht als es heute ist.