© Lena Meyer

© Stefan Malzkorn

© Nina Zimmermann

© Nina Zimmermann

© Nina Zimmermann

© Lena Meyer

Jury / Judging Panel

Katharina Borchert

CEO, SPIEGEL ONLINE

Katharina Borchert studierte Jura und Journalistik in Hamburg und Lausanne und schrieb bereits seit Mitte der 1990er Jahre über Internetthemen, u.a. für die FAS, WamS und c’t. 2006 wurde sie Chefredakteurin Online der Essener WAZ Mediengruppe und entwickelte das Regionalportal DerWesten.de. Seit 2008 war sie zudem Geschäftsführerin von WAZ New Media und verantwortete als Mitglied der Geschäftsleitung das Online-Geschäft der gesamten WAZ Mediengruppe. 2011 wurde sie vom Weltwirtschaftsforum zum „Young Global Leader“ ernannt. Seit 1. März 2010 ist sie Geschäftsführerin von SPIEGEL ONLINE.

Katharina Borchert studied law in Hamburg and Lausanne and worked in the Human Rights sector in Namibia and Switzerland before she got caught up in the Web. She served as editor in chief of an early print magazine about the Internet and continued to write for and about the Web after the magazine went down with the rest of the economy. She joined WAZ NewMedia in 2006 and launched the regional news site DerWesten as editor in chief. In 2008 she was promoted to the management board of the WAZ Media Group. In 2010 Katharina Borchert went on to work as CEO of Germany’s leading news site SPIEGEL ONLINE. She was nominated as Young Global Leader by the World Economic Forum in 2011. Katharina is a passionate networker and slightly addicted to chocolate and social media.

Claire England

Startup Advocate SXSW | RISE, Managing Director Tech Ranch Austin

Claire England ist ist Geschäftsführerin des Accelerators Tech Ranch in Austin und eine leidenschaftliche Startup Enthusiastin, die mit ihrem Know-how bereits diverse Programme für Startups in Austin und international geleitet und umgesetzt hat. Für Tech Ranch setzte sie das das größte Event der Geschichte in Zusammenarbeit mit Startup-Playern aus Seoul, Korea um. Parallel berät sie die SXSW Interactive in Startup-Fragen und entwickelt neue Programme und Angebote für die internationalen Startups. Zuvor fungierte sie als Geschäftsführerin der RISE-Konferenz, welche unter ihrer Führung von der Forbes zur “Must-Attend 2013 Conference for Entrepreneurs” ernannt würde und ihren Wirkungskreis durch Partner wie Dell und American Airlines mehr als verdoppelt konnte. Sie engagiert sich ehrenamtlich für Startup America und ist Gründungsmitglied des „Austin Global Shakers Hub“ des World Economic Forum. 2013 erhielt sie den „Profiles in Power – Women of Influence Finalist Award“ vom Austin Business Journal. Die gebürtige Texanerin hat einen cum laude Abschluss der Texas State Universtity.

Claire England is an advocate for entrepreneurs, having channeled her expertise and passion into programs providing real impact on startups in Austin and internationally. She works with SXSW Interactive and the Tech Ranch accelerator program; previously, she was Executive Director of the RISE conference – Relationship & Information Series for Entrepreneurs. At SXSW, Claire created a major new program for international startups. At Tech Ranch, she produced the largest sponsorship and event in organization history, partnering with startup leaders from Seoul, Korea. Under Claire’s leadership, RISE became a Forbes “Must-Attend 2013 Conference for Entrepreneurs,” more than doubling its impact through new relationships with partners like Dell and American Airlines. She also volunteers her time as Startup America’s Austin Chair and as a Founding Advisory Board member of the World Economic Forum’s new Austin Global Shapers Hub. In 2013, Claire received the Profiles in Power – Women of Influence Finalist Award from the Austin Business Journal. She is a cum laude graduate of Texas State University.

Jan-Menko Grummer

Partner Head of Assurance North-East Germany, EY

Jan-Menko Grummer leitet als Partner den Bereich Assurance Services in der Region Nord- Ost. In dieser Position betreut er seit mehreren Jahren größere internationale und börsennotierte Prüfungsmandanten in verschiedenen Industriesegmenten sowie einige der bedeutendsten Start-Ups in Berlin und Hamburg. Seine Schwerpunkte liegen insbesondere in der Unterstützung bei Börsengängen und der Beratung von Start-Ups über den gesamten Lebenszyklus. Jan-Menko Grummer ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und veröffentlicht regelmäßig Artikel zum Thema Finanzen auf Gründerszene.de.

Jan-Menko Grummer, Partner Head of Assurance Nort-East Germany, has been in charge of several major international and listed clients in various industries for many years. He has also advised some of the most important startups in Berlin and Hamburg. In particular, he focuses on initial public offerings (IPOs) and his consulting work covers the entire life cycle of startups. Jan-Menko Grummer is auditor and tax consultant. He regularly publishes articles on financial topics on the homepage Gründerszene.de.

Lars Hinrichs

CEO Cinco Capital GmbH, Founder HackFwd & XING

Lars Hinrichs ist Gründer und CEO von Cinco Capital, einem Private Equity Fund welcher in europäische und amerikanische Firmen im Technologiebereich investiert. 2003 gründete er das Business Netzwerk XING und führte es drei Jahre später als erstes Web-2.0-Unternehmen erfolgreich an die Börse. 2010 gründete er HackFwd, ein Unternehmen, das in die besten europäischen Softwareentwickler investierte. Lars Hinrichs ist Young Global Leader (YGL) beim World Economic Forum und Mitglied der Young Presidents’ Organization (YPO). Seit 2013 ist er ein Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG.

Lars Hinrichs is Founder and CEO of Cinco Capital, a private equity fund that invests in European and American tech companies. In 2003 he founded XING, a highly successful business networking platform. As Founder and CEO, Lars oversaw its IPO in 2006, making XING the world’s first Web 2.0 company to go public. In 2010 he founded HackFwd, an innovative pre-seed investment company that supported Europe’s most passionate geeks in launching the world’s most exciting tech startups. Lars is an active member of the Young Global Leaders (YGL) of the World Economic Forum and the Young Presidents’ Organization (YPO). Since 2013 he is a member of the Advisory Board of Deutsche Telekom AG.

Heiko Hubertz

Founder & CEO Bigpoint
Heiko Hubertz ist Gründer des Unternehmens Bigpoint, das heute zu den Top 10 Entwicklern und Publishern von Browser- und Online-Spielen weltweit zählt. Schon zuvor bewies er als Gründer und Geschäftsführer der AASP GmbH und der Coolspot AG sein unternehmerisches Geschick. Der gelernte Informatiker gilt als Pionier in der Games-Branche und konnte seit 2002 als CEO von Bigpoint gleichermaßen Spieler, Vertriebspartner und Investoren wie NBC-Universal / GMT für das Unternehmen gewinnen. 2012 verkaufte Hubertz 70 Prozent des Unternehmens und wechselte in den Aufsichtsrat. Der 36-Jährige engagiert sich für die Branche und ist unter andere im Beirat der Gamescom und des G.A.M.E. Verbandes. Sein Unternehmergeist und Gespür für digitale Trends wurde vielfach ausgezeichnet. 2007 war er Gewinner des Awards von Red Herring TOP 100 Europe und zählt zu den TOP 10 der wichtigsten Internet Manager in Deutschland. Heute unterstützt er erfolgsversprechende Startups und Internetprojekte, unter anderem Kreditech, Stuffle, Easybill und Hitfox. Mit einem Team von 25 Top-Entwicklern arbeitet Heiko Hubertz seit September 2013 an eigenen neuen Projekten, unter anderem an der Flirt-App GetBuzz und an einer Gamingplatform. Heiko Hubertz lebt in Hamburg und auf Mallorca.

Heiko Hubertz is the founder of Bigpoint, which is today one of the world’s top 10 developer and publisher of browser and online games. Even before he has already proven his entrepreneurial skills as founder and CEO of AASP GmbH and Coolspot AG. As CEO of Bigpoint, the computer scientist is considered a pioneer in the games industry since 2002 and inspired Millions of gamers as well known business partners and investors such as NBC Universal / GMT. In 2012 Hubertz sold 70 percent of the company and joined the supervisory board. With his entrepreneurial spirit and flair for digital trends Hubertz is among the TOP 10 of the most important Internet Managers in Germany and has already won many awards, such as Red Herring Top 100 Europe. Today he supports promising startups and internet projects, including MeetOne, Kreditech, Stuffle, Easy Bill, Hitfox, as a business angel. Heiko Hubertz lives in Hamburg and Mallorca.

Jörg Land

Founder Tinnitracks, CEO Sonormed GmbH

Jörg Land ist Geschäftsführer der Hamburger Sonormed GmbH, dem Entwickler und Anbieter von Tinnitracks, einer mehrfach ausgezeichneten digitalen Medizintechnologie in der Tinnitustherapie. Das Team aus Medizinern, Toningenieuren und IT- Experten hat eine internetgestützte Lösung entwickelte, die aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse der Tinnitusforschung in die Praxis umsetzt. Tinnitracks filtert dabei gängige Musikstücke auf Basis der individuellen Tinnitus-Frequenz des Hörers und macht diese Therapieform damit erstmals jenseits der universitären Forschung für Betroffene zugänglich. Jörg Land bringt umfangreiche Erfahrung aus den Bereichen Telekommunikation, IT und Handel mit. So war er beispielsweise für die Entwicklung des „Social Phonebooks“ beim Mobilsoftwarepionier cellity verantwortlich, der 2009 von Nokia übernommen wurde. In seiner vorherigen Position als Marketingleiter bei der OTTO Group prägte er den Relaunch des ehemaligen Versandhändlers QUELLE als eCommerce-Marke entscheidend mit. Jörg hat einen Abschluss in European Business Studies und forschte im Anschluss an der Universität Hamburg zum Thema Online-Simulationen.

Joerg Land is founder and CEO of Sonormed GmbH, the company that developed the digital healthcare product Tinnitracks. He and his team of medical, IT and digital sound processing experts have created a web-based solution that provides access to a scientifically based Tinnitus treatment. The solution is adapting everyday regular music songs to the individual listener’s tinnitus frequency. For the first time, this validated treatment is now publically available beyond university research. Tinnitracks as a product has already won several awards in Germany. Joerg has a strong background in the telecommunication, IT and retail industry. For example, he was responsible for the social phonebook at mobile communications pioneer cellity, which became part of the NOKIA ecosystem after the acquisition in 2009. In his prior assignment as head of marketing at OTTO Group, he played a vital role in re-launching the former mail order company QUELLE as an e-commerce brand.Joerg holds a degree in European Business Studies and continued his studies after graduation in the field of online simulations at the university of Hamburg. 

 

Thomas Preuß

Founder and Managing Partner of Bauer Venture Partners

Thomas Preuß ist Gründer und Managing Partner von Bauer Venture Partners (BVP). Vor der Gründung von BVP war Thomas langjährig als Managing Partner bei dem deutschen Early-Stage Venture Capital Fonds Neuhaus Partners tätig. Thomas verfügt über einen langen track-record im Bereich Venture Capital und konnte zuvor auch durch eigene Gründungen umfassende Erfahrungen als Unternehmer sammeln. Durch weitere Tätigkeiten für Unternehmen wie Axel Springer, IBM oder Skillnet besitzt er zusätzlich Erfahrung in Bereichen wie Strategy Consulting, M&A, Produkt, Expansion, Internationalisierung und Marketing. Thomas hat einen Abschluss als Diplom Kaufmann.

Thomas Preuss is Founder and Managing Partner of Bauer Venture Partners. Previously to Bauer Venture Partners Thomas worked longtime as Managing Partner at the German early-stage venture fund Neuhaus Partners. Before that Thomas runs several own businesses and gained international experiences in e.g. strategy consulting, M&A, product, expansion, internationalization and marketing at companies like Axel Springer, IBM and Skillnet. Thomas holds an MBA in economics and focused on brand management.

  

 

Frank Thelen

CEO, e42

Frank ist einer der führenden europäischen Serien-Gründer und erfolgreicher frühphasen Investor. Er gründet seit über zwei Dekaden „disruptive“ Startups und hat dabei über 100 Millionen Kunden in mehr als 50 Ländern erreicht. Um 2000 stand er kurz vor der privaten Insolvenz und kennt die Höhen und Tiefen eines Unternehmers. Er ist ein „Hidden Champion”, wurde mit dem Innovate4Society award von Angela Merkel ausgezeichnet und ist einer von 5 Löwen in der prime-time TV show “Die Höhle der Löwen”.

Frank is one of the leading European serial founders and seed investors. His track record of founding disruptive companies is now two decades old, and his products have reached over 100 million consumers in 60 countries, garnering prestigious awards along the way like the Innovate4Society award, recently presented him by Angela Merkel. As a hands-on seed-investor and mentor Frank enjoys working with technology & design driven founders to start and grow companies like 6Wunderkinder, kaufDA, myTaxi, Hole19, 42Reports and Zen Shopping. In 2014 Frank joined Sonys prime-time TV show “shark tank” (broadcasted in Germany on Vox as “Höhle der Löwen”). Frank is passionate about reliable software architecture, an excellent user experience and simple design. He detests copycats and office politics.

  

 

Jens Tönnesmann

Editor „Gründerraum“ WirtschaftsWoche

Jens Tönnesmann berichtet für die WirtschaftsWoche und im Blog Gründerraum regelmäßig über vielversprechende Startups und Trends in der Gründerszene; außerdem organisiert er Neumacher, den WirtschaftsWoche-Gründerwettbewerb. Darüber hinaus schreibt er gelegentlich für das Handelsblatt, die Wochenzeitung Die ZEIT und Magazine wie brand eins und t3n.

Jens Tönnesmann reports on promising start-ups and trends in the founder scene for Wirtschaftswoche, as well as in the blog Gründerraum. Occasionally he writes for the Handelsblatt, the weekly newspaper Die Zeit and for magazines such as t3n and brand eins.

 

Kuratorium / Board of Trustees

Jeremy Tai Abbett

Creative Evangelist, Google

Geboren in Vietnam und aufgewachsen in Minnesota und Texas, war Jeremy Tai Abbett stets in der Welt unterwegs. Seine Hochschulausbildung führte ihn unter anderem nach Wisconsin, Deutschland und Italien. Im Jahre 1996 war er Mitbegründer von „Fork Unstable Media“ in der Hafenstadt Hamburg. Dadurch kam er 1999 auch nach New York und verließ es im Jahr 2000 um bei „Fallon“ als Interactive Creative Director einzusteigen. Heute pendelt er zwischen „Truth Dare Double Dare“, einer Designagentur die er 2001 in New York mitbegründete, und Google wo er federführend kreativ tätig ist.

Jeremy Tai Abbett is a creative evangelist at Google, where he’s responsible for partnering with creative agencies and brands on creativity, digital strategy and vision. Prior to Google he was the design director responsible for the branding and user-experience for mobile start-up Stuffle. His efforts helped Stuffle win a Webby Award, Lead Award, Lovie Award and as well as being recognized by Apple as one of the best apps in 2012. Currently in its second round of founding, Jeremy continues to advise Stuffle on user-experience and design-related situations. Before his time at Stuffle, Jeremy co-founded the multi-disciplinary studio Truth Dare Double Dare exploring the intersection of art and technology with clients such as BMW, Carnegie Hall and Gruner + Jahr. Jeremy also founded Fork Unstable Media in 1996 (with three projects that were acquired by the Museum of Modern Art – San Francisco and a game that enraged the British Monarchy to his credit), was a founding post-graduate student at Interaction Design Institute Ivrea and was an award winning creative director at several advertising agencies. He enjoys spending time with his wife and two boys, building social objects and smith-grinding at the local skate park.

Michael Backes

Managing Director, Liquid Labs GmbH

Michael ist Managing Director der Liquid Labs GmbH, einem Innovationslabor für neue Unternehmen und Produkte aus dem Bereich Finanztechnologie. In seiner Funktion wird er unterstützt durch Paul Jozefak, ebenfalls Managing Director. Michael blickt auf mehr als 14 Jahre Erfahrung in der Technologiebranche zurück. Zu seinen Karrierestationen zählen eVenture Capital Partners, die Start-up Investmentgruppe von Otto, BayTech Venture Capital, wo er als Partner Unternehmen aus dem Life Science & Technology Bereich unterstützte. Davor gründete er NCompass, einen prämierten Dienstleister für interaktive Multimedia Services. Michael ist zudem seit 2010 Mentor im Startupbootcamp. Er hat einen Abschluss in Informatik von der Kansas State University, USA sowie einen MBA von der RSM Erasmus University, Niederlande.

Michael is the Managing Director of Liquid Labs GmbH, an innovation laboratory building early-stage companies in the financial tech and financial services space. He holds the role alongside Paul Jozefak. Michael has over 14 years’ experience in Venture Capital and Internet technologies. His previous fund experience includes eVentures and BayTech Ventures, focusing on high-growth Internet technology companies. Prior to this he co-founded and sold NCompass Media and since 1995 he has built Internet platforms for fintech, telecommunications, government, utilities, and venture capital. Michael is a mentor at Startupbootcamp, a role he has held since 2010. He has been a mentor, speaker, judge or panellist at events including: Tech All Stars, judge Innovation Camp, mentor Startup Weekend Hamburg, mentor Seedhack FinTech, judge. Michael has written and podcasted for The Next Web on topics including the changing VC scene, angel investment, raising capital and technology. An American by birth, Michael lived in Holland before moving to Hamburg, Germany. He has a degree in computer science from Kansas State University, as well as an MBA from RSM Erasmus University. In his spare time he enjoys photography and traveling.

Jan Brorhilker

Manager Financial Accounting & Advisory Services, EY (Ernst & Young)

Jan Brorhilker betreut als Manager in der Region Nord-Ost seit mehreren Jahren größere internationale und börsennotierte Prüfungsmandanten insbesondere im Bereich Start-Ups und Private Equity. Im Rahmen dieser Tätigkeit koordiniert er die EY Start-Up Initiative in Berlin und Hamburg. Seine Schwerpunkte liegen insbesondere in der Unterstützung bei Transaktionen und der Beratung von Start-Ups über den gesamten Lebenszyklus. Jan Brorhilker ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und veröffentlich regelmäßig Artikel zum Thema Finanzen auf Gründerszene.de.

Jan Brorhilker, Manager Region North-East, has been providing support to international and listed companies for several years focusing on startup companies as well as private equity. Furthermore he is responsible for the overall coordination of the EY Start-Up Initiative in Hamburg and Berlin, where he supports M&A transactions and provides external consulting advice for startups as well as investors throughout the entire life cycle of startups. Jan Brorhilker is auditor and tax consultant. He regularly publishes articles on financial topics on the homepage Gründerszene.de.

Lars Brücher

Managing Director & Founder betahaus Hamburg

Lars Brücher ist Experte für digitale Kommunikation und hat 14 Jahre Erfahrung in der Teamleitung von internernationalen Onlineprojekten. Seit September 2013 ist er geschäftsführender Gesellschafter des betahaus Hamburg, dem wichtigsten Coworking Space und Startup Hub in Hamburg.

Lars Brücher is a Hamburg-based independent Digital Communications Expert with 14 years of experience in delivering successful international online and cross-channel projects. Since September 2013 he is the CEO of betahaus Hamburg, the most important coworking space and startup hub in Hamburg.

Dr. Esther Conrad

Director Media & IT Hamburg Business Development Corporation

Seit 2011 ist Dr. Esther Conrad bei Hamburg@work als Bereichsleiterin Medien & IT tätig. Dort betreut sie das Netzwerk der digitalen Akteure in Hamburg, mit besonderem Augenmerk auf Jungunternehmer und Gründer sowie die Vernetzung von Start-ups mit etablierten Hamburger Unternehmen. Die Stichworte Wirtschaftsförderung, Geschäftsentwicklung, Standortmarketing und Netzwerkarbeit ziehen sich wie ein roter Faden durch ihr Leben: Sie promovierte am Lehrstuhl für Internationale Ökonomie an der Universität zu Köln, arbeitete in Berlin als Consultant bei der MICUS Management Consulting Unternehmensberatung und als Senior Manager für die Hightech Branche bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Germany Trade & Invest. Sie wuchs größtenteils in den USA auf und lebte, studierte und arbeitete dort in Washington D.C., Minneapolis, New York und Baltimore.

Esther has been the Head of Media & IT at the Hamburg Business Development Corporation since 2011. She is responsible for the local network of digital companies in Hamburg and particularly responsible for startups, founders and for connecting startups/founders with more „established“ companies. Key words such as business development, city marketing and national and international networking run like a golden thread through her vita: She got her PhD in International Economics at the University of Cologne, worked as a Business Development Consultant for MICUS in Berlin and as Senior Manager for the High Tech sector at Germany Trade & Invest in Berlin. She spent 14 years in the U.S. and lived, studied and worked in Washington D.C., Minneapolis, New York and Baltimore.

Angelika Eckert

Editor PAGE

Als freie Journalistin arbeitete ich seit 2011 hauptsächlich als leitende Redakteurin der WEAVE, Fachmagazin für interactive design & development. Nach dem Merger mit dem Schwesterblatt PAGE bin ich nun wieder als Redakteurin tätig und kann dafür an meinem Wohnort in Berlin arbeiten – ohne ständig zu pendeln. Ich bezeichne mich selbst als Internet-Dinosaurier, denn als freie Journalistin, Redakteurin und Kommunikationsberaterin arbeite ich seit 1993 im Umfeld digitaler Medien – und habe das Internet sowie Social Media heranwachsen sehen. Seitdem berichte ich über neue Technologien, zukunftsweisende Projekte, Social Media, Start-up-Kultur und digitale Kunst. Außerdem coache ich kleine Unternehmen und Start-ups beim Aufbau ihrer Kommunikation und Pressearbeit.

As a freelance journalist, I worked mainly as managing editor of the WEAVE since 2011, interactive design anddevelopment magazine. After the merger with the sister journal PAGE, I am now working as an editor – finally homebased in Berlin, without constantly commuting fom Berlin to Hamburg. I describe myself as Internet-dinosaur, because I worked in the field of digital media since 1993 as an editor, and communications consultant watching the Internet and social media growing-up. Since then I report on new technologies, future-oriented projects, social media, start-up culture and digital art. I also coach small businesses and startups build their communication and press relations.

Dr. Alexander Eulenburg

Partner Hanse Ventures

Dr. Alexander Graf zu Eulenburg ist Partner bei Hanse Ventures. Er verantwortet das Controlling und die Finanzen des Inkubators und begleitet u. a. Transaktions- und Finanzierungsprojekte. Alexander Eulenburg (Jahrgang 1972) ist promovierter Physiker. Er bringt langjährige Corporate Finance-Erfahrung in die Gründer-Schmiede ein, die er im Investment Banking von JP Morgan,WestLB Panmure und M.M. Warburg & CO, in London und Hamburg sammelte. Bei M.M.Warburg war er Direktor und verantwortete M&A-, Kapitalmarkt- und Venture-Transaktionen in den Schwerpunktbranchen IT, Technologie, Internet und Medien, bevor er 2012 zu Hanse Ventures wechselte.

Dr. Alexander Graf zu Eulenburg is Partner at Hanse Ventures. He is responsible for controlling and finance, and supports transaction and financing projects.
Alex (born in 1972) has a PhD in Physics. He has many years of experience in corporate finance, gained in investment banking at JP Morgan, WestLB Panmure and M.M. Warburg & CO in London and Hamburg. At M.M. Warburg, he was director with responsibility for M&A, capital market and venture transactions, focused on IT, technology, internet and media industries, before joining Hanse Ventures in 2012.

Christian Fiedler

Managing Director neolux

Christian Fiedler war bis März 2014 Chief Marketing Officer bei Hubert Burda Media und für die Entwicklung des Digitalgeschäfts im Europäischen Ausland und Asien verantwortlich. Zwischen 2001 – 2010 war er in Polen, Russland, Tschechien, Türkei, England und Frankreich als Geschäftsführer und Board Member an zahlreichen M&As beteiligt und verantwortete den operativen Aufbau von Burdas Auslandstöchtern. Seit April 2014 ist Christian Fiedler Mitglied der Geschäftsführung von neolox, einer Online Marketing Agentur spezialisiert auf Media Without Equity. Christian Fiedler berät die Europäische Kommission zum Thema Stimulating Digital Entrepreneurship und ist Aufsichtsratsmitglied der ELGEKA AG, eine Vertriebsorganisation für mediterrane Spezialitäten.

The former CMO of Hubert Burda Media was until 2014 responsible for the development of digital business in Central and Eastern Europe as well as in Asia. Between 2001 – 2010 he was involved in Poland, Russia, Turkey, England and France as Managing Director and board member on numerous M&As and was responsible for the operational development of Burda’s foreign subsidiaries. Since April 2014 he is a Boardmember of neolox, an online marketing agency specializing in Media Without Equity. Christian Fiedler advises the European Commission on stimulating Digital Entrepreneurship and is a board member of the ELGEKA AG, a sales organization for Mediterranean specialties.

Sandra Fisher

Global Alliance Director iVentureCapital

Sandra Fisher ist auf den Aufbau und Ausbau von Firmen sowie Geschäftsbereichen spezialisiert. Nach drei Jahren Management Beratung bei Roland Berger + Partner übernahm sie bei Oracle die Einführung verschiedener Produktbereiche und war für die Multimedia Division auf europäischer und weltweiter Ebene verantwortlich. Für Firmen wie RealNetworks oder NXP baute sie einen neuen Geschäftsbereich auf, launchte für Shell Oil den Carsharing Service ShellDrive in Deutschland und verbrachte zwei Jahre in San Francisco, um US-amerikanische Firmen bei der erfolgreichen Marktexpansion nach Europa zu unterstützen. Nach der Markteinführung des Online Payment Providers BillingPartner ist sie heute als Director Global Alliances beim Risikokapitalgeber iVentureCapital tätig. Bei dem Hamburger VC-Unternehmen setzt sie ihr breites Erfahrungsspektrum für die Analyse, Bewertung und bei Verhandlungen über Investments in Firmen der Games-Industrie und für die Betreuung der Portfolio-Unternehmen ein. Derzeit agiert sie als COO des Portfolio-Unternehmens TrafficCaptain und verantwortete in dieser Funktion bereits die Verdreifachung des Umsatzes sowie den Ausbau des Teams von fünf auf derzeit 17 Mitarbeiter.

Sandra Fisher specializes in buildup and expansion of new companies and divisions. After 3 years of management consultancy at Roland Berger, she rolled out various products at Oracle and was later appointed as director of Oracle’s global multimedia division. Sandra has also established new business divisions for companies, such as NXP and RealNetworks. Later she launched Shell Oil’s carsharing business (ShellDrive), followed by spending two years in San Francisco guiding US companies towards successful entry in European markets. More recently, she has orchestrated the market entry for the online payment provider, BillingPartner. Today, she utilizes her broad range of experience as the Global Alliance Director at iVentureCapital. Her role within the company includes: screening, analysis, qualifying and negotiating investments within the games industry, as well as managing new portfolio companies. For example, Sandra now serves as the COO of TrafficCaptain in parallel with her other responsibilities. Specific to TrafficCaptain, she has grown the team from 5 to 17 employees to date and the company has inceased the revenue 700% since she accepted the position.

Elke Fleing

Executive Consultant, Editor deutsche-startups.de

Elke Fleing aus Hamburg ist Beraterin für Startups und KMU. Sie berät ihre Kunden zur Unternehmens-Positionierung, ihrer PR und der Unternehmenskommunikation. Operativ ist sie als Texterin, Web-Designerin und Trainerin tätig.
Daneben schreibt sie Beiträge für deutsche-startups.de, einem der größten Online-Journale für die deutsche Startup-Szene.
Man findet Elke Fleing überall im Social Web unter ihrem eigenen Namen und im ‚Real life‘ bei vielen Konferenzen und Netzwerk-Treffen – manchmal als Speakerin, manchmal als Jury-Mitglied bei Pitches und manchmal einfach als interessierten Gast.

Elke Fleing from Hamburg works as a consultant for startups and small businesses. She supports her clients in determining their business‘ market position and in their PR and corporate communications. She operates as a copywriter, web-designer and trainer for them.
Besides that she writes articles for deutsche-startups.de, one of the biggest online-journals for the German startup-scene.
You’ll find her all over the social web under her own name and in real life in many conferences and networking-meetings – sometimes as a speaker, sometimes as a jury member and sometimes just as an interested guest.

Dirk Freise

Managing Director Shortcut Ventures

Dirk Freise hat in Hamburg BWL studiert und danach in der strategischen Marktforschung gearbeitet. Noch während seines MBAs an der UC Berkeley gründete er mit seinen 2 Partnern handy.de, das sich schnell zum europäischen Marktführer im Mobile Entertainment entwickelte und an Bertelsmann verkauft wurde. Nach der erfolgreichen Integration in den Konzern gründete er die blau Mobilfunk GmbH – wieder mit seinen beiden bewährten Partnern. blau Mobilfunk wurde 2008 an die KPN International (Mutter von E-Plus) verkauft. Seit der Übergabe der Geschäftsführung an die internen Nachfolger kann Dirk mit der Shortcut Ventures seiner großen Leidenschaft nachgehen und junge Unternehmen mit passionierten Gründern finanzieren und coachen. Natürlich sind wieder seine beiden Partner mit an Bord.

Dirk has studied Business Administration in Hamburg before working in strategic market research. While studying at Berkeley with a focus in Entrepreneurship he founded handy.de together with two fellow-students. Handy.de soon became the market leader for mobile entertainment in Europe and was sold to the media powerhouse Bertelsmann. After the successful integration he founded blau Mobilfunk the first German discount MVNO – again with his two partners. Blau was sold to KPN (the Dutch telecom) in 2008. After handing over the baton to the internal successors Dirk follows his passion and invests in young tech start-up with his VC fund Shortcut Ventures. Of course his two longstanding partners are on board again.

Sina Gritzuhn

Managing Director of Hamburg Startups, freelance editor

Sina Gritzuhn ist Mitgründerin und Geschäftsführerin der Startup Plattform Hamburg Startups, Hier liegen ihre Verantwortlichkeiten bei der Umsetzung des Startup Monitors und der Leitung der Redaktion. Sina hat Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Uni Hamburg studiert. Nach dem Studium war sie als PR und Social Media-Professional in diversen Startups tätig, bis sie Anfang 2013 als freie Social-Media Redakteurin für beebop media AG und als rasende Reporterin für die Initiative Hamburg@work unterwegs war. Sina hat zahlreiche Events mitorganisiert und diese redaktionell unter anderem über diverse Social Media Kanäle begleitet. Zudem übernahm sie die redaktionelle Leitung von Prestigefilmen, wie das Backyard TV Projekt der Initiative Hamburg@work. Sina bloggt seit drei Jahren auf sinaswelt.com über Themen rund um Hamburg, Social Media und Startups. Als bekennender Social-Media-Addict und Startup-Evangelist ist sie seit drei Jahren ein aktiver Bestandteil der Hamburger Startup-Szene und das Netz ist ihr zu Hause. Ihr erreicht Sina über alle relevanten Kommunikations-Kanäle.

Sina Gritzuhn is co-founder and Managing Director of Hamburg Startups, a platform for startups founded in Hamburg. Her responsibilities are the implementation of the startup monitor and managing editorial communications. Sina studied Journalism and Communications Studies at the University of Hamburg. After graduation she was employed as a PR and social media professional in various startups before working as a social media editor at beebop media AG and and as a roving reporter for the initiative Hamburg@work from early 2013. Sina has co-organized numerous events, accompanying them with editorial coverage, including through various social media channels. She was also responsible for editorial of image films such as the Backyard TV project of the initiative Hamburg @ work. Sina has been blogging at sinaswelt.com for three years on topics related to Hamburg, social media and startups. As a self-confessed social media addict and startup evangelist she has been an active part of the Hamburg startup scene for more than three years now and the web is her home. You can contact Sina through all relevant communication channels.

Curt Simon Harlinghausen

CTO Akom360 GmbH / Head of the Startup-Initiative of the Federal Association of Digital Economy (BVDW)

Seit 1996 entwickelt Curt Simon Harlinghausen digitale Projekte auf der ganzen Welt, als Konzeptioner, Challenger, Marketing Designer und Stratege. Mit seiner Agentur AKOM360 betreut er seit 2006 Kunden wie Ferrero, L’ORÉAL PARiS, Danone, METRO, Siemens AG, Eventim, AOK oder CEWE Color insbesondere in den Bereichen Digitale Transformation, Social Media, SEO und Digital Marketing. Seit 2009 gründete oder beteiligte er sich bei 8 internationalen Startups. Curt Simon Harlinghausen spricht regelmäßig auf Konferenzen und Veranstaltungen zu den Themen Digitale Transformation, Mobile, Social Media und Suchmaschinenmarketing, wie z.B. auf der SMX, WARP, DMEXCO, den Medientagen oder AllFacebook-Konferenzen. Er doziert bei der HTU Dresden, BAW, macromedia, DDA und anderen Universitäten und Akademien und ist Vorsitzender der Startup-Initiative des BVDWs (Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V.).

Since 1996, he has been developing online projects and deals with national and international digital projects, as a concept/marketing designer and strategist, all over the world. With his agency AKOM360 Multi Channel Marketing he is taking care since 2006 for its customers such as Ferrero, L’ORÉAL PARiS, Danone, METRO, Siemens AG, Eventim, AOK or CEWE Color especially in the fields of social media, SEO and Digital Marketing. Since 2009 he has successfully founded 8 startups and is shareholder of several international companies. Curt Simon Harlinghausen frequently speaks at conferences on digital transformation,mobile, social media and search engine marketing for example, the SMX, WARP, DMEXCO, BVDW, NRW Mediadays and is Deputy Chairman of the Section for Social Media Division and head of the Startup-Initiative of the Federal Association of Digital Economy (BVDW).

Jan Honsel

Media Punk Consulting / Investor

Nach Abschluss des betriebswirtschaftlichen Studiums an der Universität Hamburg arbeitete Jan Honsel für ein Jahr bei der Deutschen Bank und dem Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Mandalah / CScout in New York, bis ihm der 11. September 2001 einen weiteren Aufenthalt im Big Apple nicht zuließ. Er startete dann in Hamburg beim Verlagshaus Gruner + Jahr als General Trainee, an den sich eine Projektleiter- und Vorstandsassistenz anschloss. Darauf baute er den Bereich Media Solutions, der marken- und medienübergreifende Vermarktungskonzepte für Agenturen und Werbekunden konzipierte und umsetzte, mit auf, bevor er nach München ging, um als Publishing Director und Head of Digital die crossmediale Marke BÖRSE ONLINE zu übernehmen, revitalisieren und neu aufzustellen. Im Zuge der Gründung der G+J Wirtschaftsmedien übernahm er auch die Verantwortung für die Marken CAPITAL, FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND und IMPULSE und hob 2009 das neue Business-Lifestyle-Magazin BUSINESS PUNK als Co-Founder mit aus der Taufe. Mit der Einstellung der FTD und der weitestgehenden Auflösung der Wirtschaftsmedien verließ er zum 31.12.2013 G+J, um sich derzeit verschiedenen Startup-Investments als Business Angel zu widmen, sowie Medienunternehmen bei Fragen der digitalen Transformation und Diversifikation des Geschäftes zu beraten.

After Jan Honsel graduated with a business degree from University of Hamburg, he spent a year working at Deutsche Bank as well as Mandalah / CScout, a consulting and market research company in New York. After 9/11 forced him to return to Germany, Honsel went back to Hamburg to start at the publishing company Gruner + Jahr as a General Trainee. Right after the traineeship, he went on to be a project manager and Management Assistant. He helped G+J to start and establish the new division of Media Solutions, which was responsible for crossmarket and crossmedia marketing concepts for agencies and adverstising customers. Following his tenure at G+J Media Sales, he then went to Munich in order to be the publishing director and head of digital for the crossmedia brand BÖRSE ONLINE. After the foundation of G+J Business Media he in addition took on the responsibility for the brands CAPITAL, FINANCIAL TIMES GERMANY and IMPULSE. In 2009, he co-founded BUSINESS PUNK, a new business-lifestyle-magazine targeting the digital economy and startup scene. After the closure of FTD and most parts of G+J Business Media he left the company on 31st of December 2013 to work as a Business Angel for different startups and Consultant for media companies regarding digital transformation and diversification of their businesses.

Stefanie Huppmann

Head of the Startup department in the Haspa SME division

Die Abteilung Startup besteht seit 30 Jahren und hat seitdem über 10.000 Vorhaben mit Krediten von gut € 1,5 Mrd. in der Metropolregion Hamburg finanziert. Um Mut zur Selbständigkeit zu machen, vergibt die Haspa seit vielen Jahren – gemeinsam mit der Handelskammer Hamburg, der Handwerkskammer Hamburg, dem Hamburger Abendblatt, der Studio Hamburg GmbH und der Fischauktionshalle den Hamburger Gründerpreis. Stefanie Huppmann ist für das Auswahlverfahren verantwortlich, hat das Konzept des Deutschen Gründerpreises mitentwickelt und ist seitdem für diese Auszeichnung als Expertin aktiv. In 2013 wurde sie zur Top-Expertin benannt. Außerdem ist Stefanie Huppmann Mitglied im Bewilligungsausschuss der Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg GmbH sowie im Beirat des „Hauses der Jungen Produzenten“ bei Studio Hamburg.

Stefanie Huppmann, Head of the Startup department in the Haspa SME division. The Startup department has been in existence for 30 years and since its creation has financed over 10,000 enterprises in the Hamburg metropolitan region with loans of a good EUR 1.5 billion. To convert bravery into independence, for many years Haspa, together with the Hamburg Chamber of Industry and Commerce, the Hamburg Chamber of Trade, the Hamburger Abendblatt, Studio Hamburg GmbH and the Fischauktionshalle, has been awarding the Hamburg Startup Prize (Hamburger Gründerpreis). Stefanie Huppmann is responsible for the selection process. Stefanie Huppmann was one of the people to develop the concept of the German Startup Prize (Deutscher Gründerpreis) and since then has been active as an expert for this award. In 2013 she was named as the top expert. In addition, Stefanie Huppmann is a member of the appropriations committee of Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg GmbH and the advisory board of the “House of Young Producers” (“Haus der Jungen Produzenten”) at Studio Hamburg.

Tim Jaudszims

Entrepreneur, Business Angel, Co-Founder Hamburg Startups, Director Startup Dock TU Harburg

Tim Jaudszims sammelte seine Erfahrungen in verschiedenen Werbeagenturen (Slagman’s, DraftFCB, BBS, arvato Bertelsmann). Schnell wurde ihm klar, dass Werbung nur ein winziger Teil der Wertschöpfungskette eines erfolgreichen Unternehmens war. Daher begann er eigene Unternehmen aufzubauen und Startups zu unterstützen. Aktuell hilft er easyPEP.de, keeeb.com, Caramelized.com, Wechselwild.com, Floatility und screent weitere Startup-Investments. Parallel dazu hat er große Freude daran, das Hamburger Startup-Ökosystem voran zu bringen. U.a. in seiner Funktion als Direktor des Startup Docks der TUHH, als Mitglied des Management Boards von Hamburg@work und als lokaler Partner von Microsoft BizSpark.

Tim started out in various ad agencies (Slagman’s, DraftFCB, BBS, arvato Bertelsmann). Soon enough he realized that advertising was just a tiny fraction of what makes a business successful. That’s when he started supporting startups and founding own companies. Currently he is helping easyPEP.dekeeeb.comWechselwild.com and is screening other startups to invest in. Furthermore he took on the challenge to improve the Hamburg startup ecosystem.

Jenny Kornmacher

Communication manager and coordinator for the MUSIC WORKS accelerator

Jenny Kornmacher arbeitet seit der Gründung der Hamburg Kreativ GmbH im Jahr 2010 für die Gesellschaft, die in Hamburg die zentrale Anlaufstelle für alle kreativen Unternehmen, Freelancer und Startups ist. Jennys Hauptaufgabenbereich ist die Kommunikation, zusätzlich ist sie aber auch für alle internationalen Projekte und Beziehungen der Kreativ Gesellschaft zuständig und sie ist Mitglied der European Creative Industries Alliance. Außerdem koordiniert Jenny Kornmacher den neu gegründeten MUSIC WORKS Accelerator für junge, innovative Unternehmen in der Musikwirtschaft.

Jenny Kornmacher has worked for Hamburg Kreativ Gesellschaft since the agency was founded in 2010. The public agency is the central contact and service facility for all creative enterprises, freelancers and startups in Hamburg. Jenny’s main task is the overall communication of Hamburg Kreativ Gesellschaft. In addition she’s responsible for all international projects and relations of the agency and is a member of the European Creative Industries Alliance. Furthermore Jenny is coordinating the newly founded MUSIC WORKS accelerator for young, innovative enterprises in music industry.

Dr. Heiko Milde

Managing Director IFB Innovationsstarter GmbH

Dr. Heiko Milde, Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik und promovierter Informatiker, befasst sich seit zwölf Jahren mit der Finanzierung und Förderung innovativer Existenzgründungen und junger Unternehmen. Er begann seine berufliche Laufbahn in einer privaten Venture-Capital-Gesellschaft und ist seit sieben Jahren im Bereich der Wirtschaftsförderung tätig. Seit 2011 ist er Geschäftsführer der IFB Innovationsstarter GmbH, einer Tochter der Hamburgischen Investitions- und Förderbank.

Dr. Heiko Milde (M.Sc. Electrical Engineering, Ph.D. Computer Science) has spent the last twelve years promoting and financing innovative start-ups and developing young companies. He began his career at a private venture capital firm and has been involved in the field of econonic development for the last seven years. Since 2011 he has been Managing Director of IFB Innovationsstarter GmbH, a subsidiary of the business development bank Hamburgischen Investitions- und Förderbank.

Kixka Nebraska

Profile-Agent and Co-Founder Digital Media Women

Digitale Profile, Facebook-Seiten und Webseiten stehen für die Profilagentin Kixka Nebraska seit 2010 im Fokus. Für Freelancer und Institutionen besteht ihre Mission darin, den gesamten digitalen Auftritt authentisch aufzubauen und zu optimieren. Kixka Nebraska ist Co-Founder der Digital Media Women.

Digital Profiles, Facebook-Pages and Websites are the business of Profile-Agent Kixka Nebraska since 2010. Her Job is to care about the perfect Look and Feel of all Accounts spread in the Web for Freelancers and Institutions. Kixka Nebraska is Co-Founder of Germanys Digital Media Women.

Harald Neidhardt

Founder & Curator, MLOVE

Harald ist Chief Editor und Kurator von mlove.com. Seine Leidenschaft gilt der mobilen Zukunft und der Möglichkeiten diese für die Gesellschaft, für Marken und für Entrepreneure anzuwenden. Er entwickelte das MLOVE ConFestival als eine inspirierende, globale Veranstaltungsserie, die etablierte Führungskräfte und Gründer zusammenbringt. WIRED bezeichnet MLOVE als “Bestes Event in Mobile” und Contagious Magazine nannte es die “TED für Mobile”. Harald ist Mitgründer von Smaato – einer Mobile Advertising Firma, die eine Vorreiterposition auf dem Gebiet des Real-Time-Bidding als grösster mobiler Marktplatz hält. Harald war 7 Jahre CMO bei Smaato mit ihrem Hauptsitz in San Francisco, und Büros in Hamburg, Singapur, New York und London. Zuvor hat er preisgekrönte Unternehmen der digitalen Branche in Europa und USA geführt. Harald ist ein viel gebuchter Redner zum Thema mobile Innovation und wurde vom Social Media Marketing Magazine unter die “Top 50 CMO“ auf Twitter gewählt und von NBC als “Marketing Maven” gekrönt. Die Wirtschaftswoche sieht ihn unter den “NEXT 100 Top Influencer of the Digital Industry”. Er ist Buchautor von ”Lifestyle of Mobility”, ein Kompendium über die Zukunft & Chancen im mobilen Leben.

Harald is passionate about the Future of Mobile and its opportunities for society, brands and entrepreneurs. He created the MLOVE ConFestival as an inspiring global event series that brings together thought leaders and startups in a interactive format. Harald is a Co-Founder of Smaato – a pioneering mobile advertising company headquartered in San Francisco where he was CMO for 7 years. Prior, he was leading award-winning digital agencies in Europe and the USA. Harald is a frequent speaker on mobile innovation and was named a “Top 50 CMO on Twitter” by Social Media Marketing Magazine, a “Marketing Maven” by NBC and a “NEXT 100 Top Influencer of the Digital Industry” by German magazine Wirtschaftswoche. He is the author of „Lifestyle of Mobility“ a book he edited with 100 expert views on the future of mobile, Internet of Things and beyond. He lives in Hamburg, loves photography & travel and attended Singularity University.

Thomas Promny

Entrepreneur, Investor

Thomas Promny gründete im Jahr 1999 noch während des Abiturs sein erstes Internet-Unternehmen. Seit dem hat er sich mit den verschiedensten Facetten des Online Marketing und Ecommerce beschäftigt und bei Gründung und Aufbau von mehr als 15 Unternehmen in der Online-Branche mitgewirkt. Unter dem Dach seiner Holding Velvet Ventures entwickelt er heute neben Online-Marketing-Unternehmen auch Events und Konferenzen für die Online-Branche.

Thomas Promny, *1981, founded his first internet business in 1999 when he was 18 years old. Since then he has become a serial entrepreneur focused on online marketing businesses and co-founded a few dozen companies in the online marketing and ecommerce sector. Besides that he is running some of the largest industry events in Germany, such as the d3con, Europe’s largest Real-Time-Advertising conference or the Online-Karrieretag, the largest recruiting event for the internet industry in Germany.

Ole Reißmann

Editor SPIEGEL ONLINE

Ole Reißmann ist Redakteur bei SPIEGEL ONLINE im Ressort Netzwelt. Hat einen Master in Journalismus und einen Bachelor in Politikwissenschaft. Co-Autor eines Buchs über das Webkollektiv Anonymous. Unterrichtet an der Universität Hamburg und der Henri-Nannen-Schule.

Ole Reißmann is an editor at SPIEGEL ONLINE and covers web, tech and media issues. He has an MA in journalism and a BA in political science. He is the co-author of a book on the Anonymous collective and also teaches at the University of Hamburg and at the Henri-Nannen School of journalism.

Detlef Schwarte

Co-Founder Reeperbahnfestival

Detlef Schwarte (geb. 1969)  Der Soziologe ist Mitbegründer des Reeperbahn Festivals, dem größten Club-Festival in Deutschland und der wichtigsten Konferenz für die Musik- und digitale KreativwirtschaftSchwarte ist aktuell für die internationale Konferenz des Reeperbahn Festivals verantwortlich, die ein Programm von mehr als 150 Sessions, Networking-Events, Showcases und Awardshows umfasst und jährlich mehr als 3.000 Delegierte aus 35 Ländern begrüßt. Darüber hinaus konzipiert und realisiert er als Partner und Geschäftsführer von Inferno Eventseiner Hamburger Event Agentur, Corporate und Public Events wie Nacht des Wissens, Hamburger Theaternacht oder Tag der Deutschen Einheit 2008Schwarte besucht regelmäßig internationale Konferenzen und spricht dort auf Panels, z. B. beim Eurosonic Noorderslag (NL), der Canadian Music Week (CA)By: Larm (NOR) oder BIME (ES).

Detlef Schwarte (born 1969) – The sociologist is co-founder of the Reeperbahn Festival, Germany´s largest club festival and most important conference for the music and digital industry. As managing director Schwarte is responsible for the international conference of the Reeperbahn Festival that includes a programme of more than 150 sessions, networking events, showcases and award shows and hosts more than 3,000 delegates from 35 countries. Furthermore as partner and managing director of Inferno Events, a Hamburg public events agency, he designs and implements corporate and public events such as Night of KnowledgeHamburg Night of Theatre or German Unification Day 2008. Schwarte attends international conferences year round and speaks regularly on panels, e.g. at Eurosonic Noorderslag (NL), Canadian Music Week (CA), By:larm (NOR) or BIME (ES).

Sanja Stankovic

Initiator Startups@Reeperbahn, Curator & Strategic Adviser Reeperbahn Festival Conference, Co-Founder Hamburg Startups & Digital Media Women

Als PR und Social Media Managerin und Mitglied der Geschäftsleitung war Sanja in Agenturen und Unternehmen wie Nordpol+ PR Division Hamburg, segmenta PR und Navigon AG tätig. Die Strategin für interdisziplinäre Kommunikations-Projekte hat ihren Schwerpunkt in den Bereichen Digitales, PR und Apps und baut unter anderem die Digitalkonferenz beim Reeperbahn Festival mit auf. 2013 initiierte sie den ersten Startups@Reeperbahn Pitch. Die Mitgründerin von Hamburg Startups ist ebenfalls Mitgründerin des Branchennetzwerks Digital Media Women, einem Netzwerk von Frauen für Frauen und mit Männern, das sich für mehr Sichtbarkeit von Frauen in der Digitalwirtschaft einsetzt und bereits mit dem Signs Award ausgezeichnet wurde.

The emphases of her professional activity is put on the fields of public relations, digital strategy and on mobile applications. She managed the division for digital strategy, PR and social media at Nordpol+ PR Division Hamburg. Before, she established the international social media-department for NAVIGON AG and worked as a social media manager at segmenta pr for national and international clients. Since last year she is working as the strategic adviser for the Reeperbahn Festival Conference and is managing the expansion on the digital creative industries. She is the Co-Founder of Hamburg Startups and also one of the founders of the network Digital Media Women, where she contributes the goal of making women more visible in the digital industries.

Christian Stöcker, Foto: Jeannette Lersch

Dr. Christian Stöcker

Head of SPIEGEL ONLINES web, tech and media desk „Netzwelt“

Dr. Christian Stöcker, Jahrgang 1973, arbeitet bei SPIEGEL ONLINE als Leiter des Ressorts Netzwelt. Stöcker ist in Würzburg geboren und aufgewachsen, studierte Psychologie in Würzburg und Bristol und promovierte 2003 in kognitiver Psychologie. Während des Studiums arbeitete er frei für diverse Medien, darunter die „Main Post“ und das Bayerische Fernsehen. In München studierte er anschließend an der bayerischen Theaterakademie Kulturkritik und schrieb parallel unter anderem für die „Süddeutsche Zeitung“, „Die Zeit“ und SPIEGEL ONLINE. Seit Februar 2005 ist er Mitglied der Redaktion von SPIEGEL ONLINE, schrieb neben der Netzwelt zunächst auch für das Ressort Wissenschaft. Er lehrt, moderiert und hält gelegentlich Vorträge. Stöcker ist Mitglied der Jurys des Deutschen Computerspielpreises und des Deutschen Entwicklerpreises. Im September 2010 wurde er von der Deutschen Gesellschaft für Psychologie mit deren Preis für Wissenschaftspublizistik ausgezeichnet. Im August 2011 erschien sein Buch „Nerd Attack! Eine Geschichte der digitalen Welt vom C64 bis zu Twitter und Facebook“, im Februar 2012 das gemeinsam mit Ole Reißmann und Konrad Lischka verfasste „We Are Anonymous – die Maske des Protests“. (Foto: Jeannette Lersch)

Dr. Christian Stöcker, has been working as a staff writer and editor for the science and web-world desks at SPIEGEL ONLINE since 2005. Since 2011 he is the head of SPIEGEL ONLINES web, tech and media desk „Netzwelt“. He was born and raised in Wuerzburg, studied psychology in Wuerzburg and Bristol and completed a PhD in cognitive psychology in 2003. After that he studied culturual criticism in Munich and worked as a freelance writer for a number of German publications, including SPIEGEL ONLINE, Die Zeit and the Sueddeutsche Zeitung. In 2007 he published a book on the virtual World „Second Life“, in 2011 a book called „Nerd Attack“ about the history of the digital world, in 2012 a book about the web guerrilla Anonymous together with SPIEGEL ONLINE colleagues Konrad Lischka and Ole Reißmann. „. He has held a variety of different teaching positions in psychology, journalism and arts. Recent coverage includes everything from Google+ to Anonymous, IT security, web business, computer and video games, mobile business, IT law and internet policy. (Photo: Jeannette Lersch)

Sebastian Tempel

Managing Director TUHH Startup Dock

Sebastian Tempel ist Geschäftsführer des TUHH Startup Dock, das High-Tech-Gründungen aus Hochschulen aktiv unterstützt und begleitet. Das rund 20-köpfige Team an der Technischen Universität Hamburg begleitet Gründerteams aktiv von der Anfangsidee bis zur Finanzierung und stellt dafür die notwendigen Ressourcen und Netzwerke zur Verfügung. Außerdem ist Sebastian Gründer und Gesellschafter der softstairs GmbH, die das erste Kompetenznetzwerk für digitale Lösungen in der Aus- und Weiterbildung betreibt. Nach Berufsausbildung und Studium der Wirtschaftswissenschaften arbeitete er im Business Development und Key Account Management sowohl im Konzern als auch Mittelstand. Als Lehrbeauftragter für Entrepreneurship gibt er seine Erfahrungen gerne an junge Gründungsinteressierte weiter.

Sebastian Tempel is the Managing Director of the TUHH Startup Dock that actively supports and accompanies high-tech startups from universities. His 20-member team at the Technical University of Hamburg encourages and guides young entrepreneurs from their initial idea to funding and provides the necessary resources and networks. Sebastian is also the founder and a shareholder of softstairs GmbH, which operates the first competence network for digital solutions in education and training. After practical training and studies in economics, he worked in the area of business development and key account management in both concerns and medium-sized businesses. As a lecturer in Entrepreneurship, he also shares his experience with young, motivated and prospective founders.

Jens Unrau

Area Manager – Department Media State Chancellery Hamburg

Jens Unrau ist Mitinitiator der Initiative Hamburg@work. Innerhalb der Senatskanzlei Amt Medien setzt er seinen Fokus auf Next Media und gamecity:Hamburg.

Within the State Chancellery Mr. Unrau is the contact person for the Hamburg@work initiative which gives the city a powerful network that supports the companies in Hamburg’s digital industry. Furthermore Mr. Unrau is accountable for the projects “Gamecity Hamburg” and “Next Media”. Hamburg is unique in developing the project “Gamecity Hamburg”, an extensive package of measures to promote the gaming industry. “Next Media” deals with the influence of new technologies on the media industry.

Philipp Westermeyer

Founder Metrigo and Online Marketing Rockstars

Philipp Westermeyer ist Gründer und Geschäftsführer von metrigo. metrigo ist ein Anbieter für Einkauf und Targeting von vertrieblichen Display-Anzeigen über die Real Time Bidding-Technologie. Nach BWL-Diplom und Medienmanagement-Master begann er als Vorstandsassistent bei der Bertelsmann AG. Im Anschluss arbeitete er als Investment Manager bei der Gruner + Jahr New Media Ventures. 2009 gründete er gemeinsam mit Tobias Schlottke und Christian Müller adyard, das 2011 an Gruner + Jahr verkauft wurde. Philipp ist Veranstalter der „Online Marketing Rockstars“ und des „Online Marketing Camp“. Daneben betreibt er die Branchen-Jobplattform OnlineMarketingJobs.de.

Philipp Westermeyer is Founder and Managing Director of metrigo. metrigo offers targeted display advertising solutions taking advantage of the real time bidding technology. The company is one of the very few successful German technology companies in this space working for many leading brands. Philipp studied Business Admintration in Dortmund, Hamburg, Paris and Quebec. He started his career as an Investment Manager at  Gruner + Jahr and Bertelsmann AG. adyard, his first company in the ad tech space, was active in five countries and acquired by Gruner + Jahr in 2011. Besides ad technology Philipp runs Online Marketing Rockstars the largest online marketing conference in Europe as well as other online marketing ecosystem projects such as  the job-platform OnlineMarketingJobs.de.

Katharina Wolff

Entrepreneur, Managing Director Premium Consultants

Katharina Wolff, 29, gründete 2010 ihre erste Firma, die auf den Onlinemarkt spezialisierte Personalberatung premium consultants. Seit dem steuert sie als Geschäftsführerin die Ausrichtung des Unternehmens und steht zahlreichen Startups, bundesweit, als Interim HR Beraterin mit ihrem Team zur Seite. Zusätzlich unterstützt Katharina seit Anfang 2012 ausgewählte Startups beim Markteintritt, bei der Bildung des Gründerteams und durch kleinere Investments mit ihrer Beteiligungsgesellschaft Wolff Ventures GmbH. Als Gründungsmitglied des FundersClub stellt sie für Startups in Hamburg zudem den Kontakt zu Investoren her, die bisher eher noch nicht in innovative Startups investiert haben. Nebenberuflich ist die Diplom Juristin Bürgerschaftsmitglied und Netzpolitische Sprecherin der CDU Fraktion Hamburg.

In 2010, at the age of 26, Katharina founded her first company, an HR agency premium consultants with a strong focus on the online market. Since then, she is its Managing Director in charge of the strategic agenda and overseeing the company’s operations. She also supports and consults numerous startups in their recruiting effort and provides HR Interims Management together with her team.

 Additionally, Katharina supports selected startups in their market entry and team-building as well as with small investments through her holding company Wolff Ventures GmbH founded in 2012. As Co-Founder of FundersClub she helps foster relationships between startups and old economy investors in Hamburg. 

Besides that, she serves as a member of the city parliament for the CDU with a particular focus on online and gender topics.
 Katharina is a certified lawyer (dipl. jur.) and in her free time she loves to jog around the Alster.

Gemeinschaftliches Projekt von:

hs-rf-logos

Fragen? Partner werden?

Wenden sie sich jederzeit an uns
per Mail unter info@hamburg-startups.net

Teilen mit ...
Share on Facebook11Share on Google+3Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone