Beiträge

Hamburg Startups: Das war unser 2016

Das Jahr 2016 hat sich nicht gerade überall beliebt gemacht, im Gegenteil. Da wir uns aber nicht mit Kriegen, Krisen und zu früh verstorbenen Idolen beschäftigen, sondern mit der Hamburger Startup-Szene, erlauben wir uns, eine ganz eigene Bilanz zu ziehen. Gewiss unvollständig und gnadenlos subjektiv, aber vor allem, und das gönnen wir uns und Euch jetzt einfach mal: positiv!

Weiterlesen

Mit Tabbt macht Geld ausgeben Spaß

’Bei Geld fängt die Freundschaft an’ ist das Motto des Fintech-Startups Tabbt, und damit bringt es einen ganz anderen Aspekt ins Bankgeschäft. Eine coole, lockere Idee, mit der Zahlungen mehr als nur Geldtransfers sind, nämlich gemeinsam erlebte Ereignisse, wie Reisen oder auch nur eine Taxifahrt mit Freunden! Mehr über die Hamburger Fintech-Szene und ihre Startups könnt ihr in unserem Fintech Dossier nachlesen. Die beiden Gründer Jan Michaelis und Lucas Romero haben mit uns über ihre Gedanken hinter dem Startup gesprochen.

Weiterlesen

figo erhält Millionen Investment

Es gibt wieder gute Nachrichten aus dem Hamburger FinTech Ökosystem zu verkünden! DB1 Ventures, das Investmentvehikel der Deutsche Börse AG, hat sich an der Serie-B Finanzierungsrunde des Hamburger FinTech-Unternehmens figo GmbH  gemeinsam mit anderen Angel Investoren beteiligt und erwarb somit einen signifikanten Minderheitsanteil. Die gesamte Finanzierungssumme beläuft sich laut figo auf rund 6,8 Millionen Euro und schließt somit ein für Hamburger FinTechs erfolgreiches Investmentjahr ab. Weiterlesen

Fintech Week Hamburg – eine Woche aus der Zukunft der Finanzwelt

Fünf Tage volles Programm mit 13 übergeordneten Events und insgesamt deutlich mehr als 1.000 Teilnehmern – die Premiere der Hamburger Fintech Week vom 10. bis 14. Oktober war ein Volltreffer. In unserer Rückschau fassen wir einige der Höhepunkte und wichtigsten Erkenntnisse zusammen.

Weiterlesen

Das FINTECH-Dossier jetzt als ePaper erhältlich!

FINTECH – die Versalien sind hier Programm, denn dieses Buzzword wird diese Woche in Hamburg nicht nur buchstäblich groß geschrieben. Wobei die Abkürzung für Finanztechnologie weit mehr als ein Modebegriff ist und die Hansestadt nicht nur in der heute beginnenden Fintech Week prägt. Beleg dafür ist auch die Artikelreihe zum Thema von Hamburg Startups, die um ein paar Extras ergänzt jetzt als ePaper erhältlich ist. Wo es das gibt, erfahrt Ihr in diesem Beitrag!

Weiterlesen

Innovationen gemeinsam mit FinTechs vorantreiben – Gastbeitrag von Prof. Dr. Remigiusz Smolinski

Was müssen die Akteure der Finanzbranche tun, damit ihre Services in Zukunft ähnlich stark in den Nutzungsalltag der Menschen integriert sein werden wie die Angebote von Amazon, Apple, Facebook, Google, Airbnb oder Netflix heute?

Neben einer konsequenten Ausrichtung aller Geschäftstätigkeiten auf die Bedürfnisse der Kunden sollten sich Banken auch von FinTechs inspirieren lassen und sinnvolle Kooperationen eingehen.

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech Szene

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech Szene

Weiterlesen

fairr.de und Sutor: Partner für die beste Riester-Rente

„Die Riester-Rente ist gescheitert“, sagen viele Kritiker des staatlich geförderten Altersvorsorgemodells. „Stimmt nicht, wir machen sie wieder zum Erfolg“, sagt das Berliner Startup fairr.de, das zusammen mit der Hamburger Sutor Bank ein Konzept entwickelt hat, das besonders niedrige und transparente Gebühren garantieren soll – und das bei ordentlichen Renditen. Ein klarer Fall für das Fintech-Dossier von Hamburg Startups.

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech Szene

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech Szene

Weiterlesen

Erfolgreiche Kooperationen von Banken und Fintechs – Gastbeitrag von Hartmut Giesen

Ein Beitrag über Kooperationen von Banken und Fintechs sollte mit der zentralen Frage beginnen: Warum arbeiten Fintechs mit Banken überhaupt zusammen, wenn sie ihnen doch angeblich Konkurrenz machen sollen?

Die erste und einfache Antwort lautet: Weil sie es in den allermeisten Fällen müssen, wollen sie nicht selbst eine Banklizenz beantragen – was für eine Neugründung, die nicht vom Start weg mit mehreren Millionen Euro finanziert ist, kaum möglich ist.

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech Szene

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech Szene

Weiterlesen

Kreditech – mit Big Data international erfolgreich

Kaum ein Hamburger Startup ist international so bekannt und fand in den Medien so viel Beachtung wie Kreditech. Als prominenter Vertreter der deutschen Fintech-Szene darf das Unternehmen in unserem Fintech Dossier natürlich nicht fehlen. Wir waren bei Kreditech zu Besuch im achten Stock und haben nicht nur die tolle Aussicht genossen.

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech Szene

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech-Szene

Weiterlesen

Deposit Solutions auf dem Höhenflug

Wenn es um die Hamburger Fintech-Szene geht, darf ein Unternehmen auf keinen Fall fehlen: Deposit Solutions. In den letzten fünf, sechs Jahren hat sich das Startup so erfreulich entwickelt und auch international an Ansehen gewonnen, dass man sich bei einem Besuch in der Hamburger Zentrale gleich zu Beginn unwillkürlich eine Frage stellt.

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech Szene

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech-Szene

Weiterlesen