fbpx

FIC 2019: Zukunft der Logistik Konferenz

© Stefan Groenveld

© Stefan Groenveld

© Stefan Groenveld

© Stefan Groenveld

© Stefan Groenveld

© Stefan Groenveld

© Stefan Groenveld

Zukunft der Logistik – die Konferenz beim FIC 2019

Am 20. Mai dient das dritte Food Innovation Camp in der Handelskammer Hamburg erstmals als Plattform für den Themenschwerpunkt ‚Die Zunkunft der Logistik und welche Rolle Startups darin übernehmen‘.

Einen ganzen Tag lang wird es im Rahmen der FIC-Konferenz spannende Panel-Diskussionen, Vorträge, Startup-Pitches und Matchmakings zwischen der etablierten Logistikwelt und dem Startup-Ökosystem geben.

Wir freuen uns zudem die zweite Hamburger Bürgermeisterin Katharina Fegebank als Gast auf unserer Bühne begrüßen zu dürfen! 

Die ,Logistik der Zukunft Konferenz‘ ist dank der Kooperation mit dem Next Logistics Accelerator, dem Next Commerce Accelerator, dem Händlerbund, BDkep, dem Digital Hub Logistic Hamburg und dem Logistik-Startup Shipcloud möglich.

Logistik beim Food Camp? Das passt!

Logistik ist für die Lebensmittelbranche ein entscheidendes Thema. Was nützt das beste Produkt, wenn es nicht zum richtigen Zeitpunkt in optimaler Qualität in den Handel und zum Kunden gelangt! Wie Das Food Innovation Camp 2019 macht deshalb Logistik zu einem Schwerpunktthema. 

Bei uns treffen sich Entscheider aus Handel und Logistik, die sowohl in der Food-  e-Commerce als auch in der Logistikbranche neue Wege gehen. Welche Lösungen gibt es für das Problem der „letzten Meile“? Wie packt ein Startup die Herausforderung Logistik am besten an? Wie lässt sich die Lieferkette lückenlos gestalten und dokumentieren? Welche Rolle spielen neue Technologien wie künstliche Intelligenz oder Blockchain? Diese und viele weitere Themen behandelt der Konferenzteil „Logistik der Zukunft“.



Shipcloud freut sich, als langjähriger Partner vom Food Innovation Camp auch in diesem Jahr wieder mit dabei zu sein und Food Startups zu zeigen, wie wir als Shipping Service Provider den internationalen Versand optimieren. Damit wieder mehr Zeit für coole Ideen und weitere Food-Innovationen bleibt.
Ivonne SokollChief Marketing Officer - Shipcloud

Der Digital Hub Logistics ist der Heimathafen für Startups, Unternehmen, Wissenschaft und Politik um gemeinsam an digitalen Lösungen für die Logistik der Zukunft zu arbeiten.

Johannes BergManaging Director - Digital Hub Logistics

LOGISTIK-KONFERENZ-PROGRAMM

Montag, 20. Mai 2019

Tickets zur Logistik Konferenz des Food Innovation Camps 2019 gibt es hier.

Katharina Fegebank (Bündnis 90/Die Grünen) ist die Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung
Foto von Bina Engels

Natalie Tomiyama ist Co-Founder von NÜWIEL und ist für Finanzen und Verkauf verantwortlich

Oliver Rößling beschäftigt sich beim etablierten Software-Dienstleister Absolute Software GmbH auf dem Jungfernstieg mit dem Thema Innovation

Max Thinius ist Futurologe, kann die Blockchain in 30 Sekunden erklären und begeistert sich für das Thema Food

Mathias Thomas ist managing director und Eigentümer der
Dr. Thomas + Partner GmbH & Co. KG (TUP)

  • Panel

    Stadt der Zukunft

    Hamburg wächst. In wenigen Jahren knackt die Hansestadt mit ihrer Bevölkerungsanzahl der die 2 Mio-Einwohner-Marke. Parallel dazu verschiebt sich das Konsumverhalten ihrer Bewohner immer mehr in Richtung Online-Handel. Neben Kleidung, Haushaltswaren werden auch immer öfter frische Lebensmittel online bestellt. Das ökologische Mindset der besserverdienenden Kunden der Zukunft wünscht sich allerdings eine nachhaltigere Logistik und regionale und ökologisch vertretbaren Lösungen, um Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu schützen. Wie kann sich unsere Stadt zukunftstauglich machen, um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein? Sind Autonomes Fahren, e-Mobility und die zentrierte Planung über den digitalen Zwilling sinnvolle Lösungsansätze?

    Gemeinsam mit der zweiten Hamburger Bürgermeisterin Katharina Fegebank, VR-Experte Oliver Rößling, City-Logistic-Pro Mathias Thomas von RULS diskutiert Moderator Max Thinius diese Thematik auf der Hauptbühne.

  • Zeit

    13:00-14:00

  • Ort

    Hauptbühne / Albert-Schäfer-Saal

Ulrich Britting ist CEO der ba group die sich auf die Beratung und Unterstützung von Startups aus den Bereichen E-Commerce, Tech und Food spezialisiert hat

Ludwig Eisenblätter ist Gründer und Geschäftsführer der Pathway Solutions Gmbh. Das IT Startup unterstützt Unternehmen bei der Digitalisierung und entwickelt moderne Software-Lösungen zur Vereinfachung von Buchhaltungsprozessen

Dr. Moritz Lukas ist Head of Sales bei der Taxdoo GmbH aus Hamburg. Taxdoo ist der digitale One-Stop-Shop für die Umsatzsteuer-Compliance im Onlinehandel in der EU

  • Panel

    Steuerrisiken effektiv managen

    Die E-Commerce, Steuer- und Digitalisierungsexperten Dr. Moritz Lukas (Taxdoo), Ludwig Eisenblätter (pathway solutions)  und Ulrich Britting (ba group) sprechen über die besonderen Herausforderungen und Risiken von Food-Startups und E-Commerce Händlern. Dabei stellen sie die größten steuerlichen Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze für effektive Risikomanagement und Verarbeitung dar. Welche umsatzsteuerlichen Risiken entstehen bei internationalen Verkäufen und Verkäufen über Amazon? Wie kommen die Informationen bei hohen Verkaufszahlen effektiv und direkt in die Buchführung beim Steuerberater? Wo liegen die größten Risiken und wie können diese vermieden werden? In einer Q&A Runde werden drängende Themen diskutiert und Fragen beantwortet.
  • Zeit

    12:00 – 13:00

  • Ort

    Merkur-Zimmer

Ivonne Sokoll ist CMO bei shipcloud GmbH

Katharina Mayer ist Founder & CEO von Kuchentratsch

Andreas Wegelin ist bei Tastillery für die Betriebswirtschaft zuständig.

Daniel Schmidt ist COO bei Purefood

  • Panel

    Lieferung nach Geschmack: Wie Food Start-ups Logistik erfolgreich gemeistert haben

    Wer an innovative Food-Startups mit leckeren Produkten denkt, dem kommt als Erstes nicht direkt das Thema Logistik in den Kopf. Dabei ist es besonders für junge Start-ups essentiell, seine Produkte schnell und reibungslos an den Markt zu bringen – ob in den lokalen Handel oder direkt zum Endkunden.
    Ivonne Sokoll von shipcloud diskutiert mit Tastillery, Purefood und Kuchentratsch, welche Herausforderungen beim Thema Versand zu bewältigen waren, welche Lösungswege gefunden wurden und wie sich die jungen Unternehmer/innen z.B. vor größeren Marketing Aktionen, wie der Ausstrahlung im TV, auf einen rapiden Anstieg des Versands vorbereitet haben.

  • Zeit

    13:00-14:00

  • Ort

    Merkurzimmer

Helge-Christian Eilers Geschäftsführer der Bünting SCM / Logistik und Prokurist der Bünting E-Commerce

Christoph Eltze ist Vorsitzender der Geschäftsführung bei der REWE Digital GmbH

Ertan Özdil ist CEO von weclapp, eine der beliebtesten cloud-basierten Business Softwares für Food-Unternehmen

Annemarie Heyl ist Co-Founder von Kale&Me und leitet alles rund um das Thema Operations

Thorsten Wittmütz ist Managing Partner des Next Commerce Accelerator

  • Panel

    Selecting the right Partner

    Die Auswahl der passenden Softwarelösungen und Dienstleister für Beschaffung bis Kundenservice stellt für Startups wie auch etablierte Unternehmen immer wieder neue Herausforderungen dar. Mit den Panelteilnehmern werden insbesondere die speziellen Anforderungen und Lösungsansätze der Lebensmittelbranche diskutiert. Es wird aufgezeigt, in welche Abhängigkeiten man sich durch die Entscheidung für einen Softwareanbieter oder Dienstleister begibt und wie es die Systeme schaffen, mitzuwachsen. Die Teilnehmer berichten aus ihren eigenen Erfahrungen aus den verschiedenen Stufen der Wertschöpfungskette. Moderation: Thorsten Wittmütz

  • Zeit

    14:00-15:00

  • Ort

    Merkurzimmer

  • Pitch Challenge

    Logistik Startups Pitch

    Startups mit Logistik Lösungen haben 5 Minuten um ihre Ideen zu präsentieren, werden im Anschluss von einer Experten Jury gegrillt und können vom Publikum ausgefragt werden.

    Moderiert von: Miriam Kröger, NLA; Johannes Berg, Digital Logistic Hub.

  • Zeit

    15:00-16:30

  • Ort

    Merkurzimmer

Moderation: Doreen Hotze ist Leiterin des Gründungszentrums der Handelskammer Hamburg und arbeitete zuvor mehrere Jahre in der Unternehmensberatung.

Johannes Berg ist Geschäftsführer des Digital Hub Logistics. Er treibt seit über 10 Jahren Innovation in den Bereichen Nachhaltigkeit, Mobilität und Logistik voran.

Thies Grage ist Head of Digital Integration bei der HOYER Group und verantwortet die digitale Transformation eines der weltweit führenden Unternehmen für den Transport von Flüssiggütern.

Michaela Neubauer ist seit 17 Jahren bei a.hartrodt tätig und leitet derzeit den Unternehmensbereich ‚food & beverage logistics‘. Mit dem Transport von Lebensmitteln von und nach Übersee kenne sie sich aus und hat in der Vergangenheit schon häufig Food Startups bei ihrem Weg in den Export beratend zur Seite gestanden.

Dr. Thomas beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Optimierung von Supply Chain  im Management im E-Commerce im logistischen Umfeld

Herr Kizilagac führt seit 2013 die EPI Logistics GmbH erfolgreich in tailormade Logistics Solutions für Infrastruktur Projekte, zuvor war er 7 Jahre als Director Business Development für einen amerikanischen Logistikkonzern tätig und für neue Märkte & Produkte zuständig. Herr Kizilagac ist zudem Entwickler neuer Startups  im Food Sektor.

  • Panel

    Auf Achse – Startup-Spirit trifft auf Logistik

    Längst zeigen aktuelle Studien, dass gute Ergebnisse in der Logistikbranche nur mit Hilfe einer intensiven Digitalisierung erreicht werden können. Neue Geschäftsmodelle und Herstellungsverfahren entstehen, die die Logistik vor Herausforderungen stellt. Schnell sollten diese in bestehende Organisationen und Prozesse integriert werden, sonst verschenken die Logistiker wertvolle Synergien und Einsparpotenziale. Ideen sind gefragt, wenn das Geschäftsmodell morgen noch existieren soll. Dazu braucht es Innovationen und Optimierung von Strukturen und Prozessen durch konsequente Digitalisierung. Viele Startups versuchen, die Logistikkette smarter und intelligenter zu machen. Vernetzte Systeme sollen das Supply Chain Management optimieren. Über die Notwendigkeit der Digitalisierung in der Logistik und welche Best Practice Beispiele es von Startups gibt, werden wir mit etablierten Vertretern aus der Logistikszene diskutieren.

  • Zeit

    16:30-17:30

  • Ort

    Merkurzimmer

Über Hamburg Startups

Hamburg Startups ist die führende unabhängige private Startup-Plattform im Norden und setzt sich für eine effektive Vernetzung und Darstellung der Startup-Szene ein.

Initiiert von:

Fragen? Partner werden?

Sanja Stankovic und Sina Gritzuhn freuen sich auf Eure Anfragen unter info@hamburg-startups.net

Hamburg Startups Newsletter

Du möchtest mehr über Hamburger Startups, Events und andere News aus der Hamburger Gründerszene erfahren? Dann ist unser Newsletter genau richtig für Dich!