Otto Group Digital Solutions

ANZEIGE

Partner für dein Startup: Otto Group Digital Solutions

Die Otto Group Digital Solutions (OGDS) hat den Auftrag, für die Otto Gruppe neue digitale B2B-Geschäftsmodelle aufzubauen, die nachhaltig profitabel sind und so das bestehende Portfolio der Gruppe erweitern. Wir fokussieren uns auf die Neugründung von Startups in den Bereichen E-Commerce, FinTech und Logistik und gestalten so die digitale Zukunft der Otto Group mit.

Unser Ziel ist es, digitale Geschäftsmodelle zu identifizieren, aufzubauen und im Markt zu etablieren. Dafür vereinen wir die innovativen Ideen und den Unternehmergeist der Startup-Welt mit den Assets der Otto Group, die uns dabei helfen, das Wachstum unserer Portfoliofirmen zu beschleunigen und sie zu marktrelevanten Unternehmen aufzubauen.

  • Angebote für Startups

    Unsere Gründungen entstehen in unseren beiden Company Buildern Liquid Labs und into-e. Neue Produkte und Lösungen werden in einem Rapid Prototyping-Prozess direkt in kleinen, autarken Business Units aufgebaut.

    Dabei können unsere Venture Leads und Venture Developer auf die Assets der Otto Group zugreifen.Dies ermöglicht uns, das Potential unserer Ideen sowohl auf Markt- als auch auf Produktseite sehr schnell und kosteneffizient zu prüfen. Neue Konzepte werden durch bereits vorhandene Netzwerke und Partnerschaften erprobt. Hinzu kommt die hohe Reichweite der Plattformen der Otto Group, die Möglichkeit, von der Erfahrung der Millionen Kunden der Otto Group zu profitieren sowie die Nutzung der vorhandenen Infrastruktur des Familienkonzerns.

    Zudem können unsere Venture Leads direkt durchstarten, da ihnen ein Kernteam von Stunde Null an zur Seite steht: Unsere Kollegen aus dem Business Development oder dem Finance-Bereich, die bei der Modellierung des Geschäftsmodells und des Business Plans unterstützen, unser Kreativ-Team, das bei der Produkt- und Markenentwicklung zum Einsatz kommt oder unsere HR-Kollegen, die beim Recruiting und arbeitsrechtlichen Fragen unterstützen. Egal ob organisatorische oder kreative Prozesse – das Expertenteam von OGDS unterstützt vollumfänglich und bildet für die Startups auch die Schnittstelle in den Konzern.

    Zudem können sich unsere Venture Leads voll auf die Entwicklung ihres Produkts konzentrieren, da wir ihnen ein festes Budget zur Verfügung stellen. In der Vergangenheit haben wir mit einem Betrag von 250.000 Euro die Erfahrung gemacht, dass sich damit innerhalb von drei bis sechs ein marktfähiger Prototyp entwickeln lässt. Durch die Nähe zur Otto Group ist es für unsere Startups möglich, Prototypen zu erstellen und diese unter echten Bedingungen im Markt zu testen. Am Ende der Entwicklungsphase soll durch erste Pilotkunden der Beleg erbracht sein, dass für das Produkt zudem ein externer Markt existiert.

    Wenn dies der Fall ist, gründen wir ein Unternehmen aus und begleiten es im Anschluss auf dessen Wachstumspfad. Auch hier werden die Schnittstellen mit der Otto Group genutzt, um Partnerschaften zu entwickeln. Außerdem werden die Startups Schritt für Schritt weiter ausgebaut, durch neue Produkt-Features erweitert, Sales-Strukturen ausgedehnt und aussagekräftige KPI’s etabliert. Durch die langjährige Erfahrung der Otto Group kann auch hierbei auf ein breites Wissensspektrum zugegriffen werden.

  • Events

    • Hamburg AI, organisiert von unserem Startup collectAI
    • Regelmäßige Teilnahme an Meetups und Afterworks
  • Quick and Dirty: Die Kernkompetenzen sind:

    #companybuilding
    #netzwerk
    #markenbekanntheit

  • Wir sind interessiert an:

    Startup Ideen X
    Kooperationen X
    Beratung geben
    Investments
    Austausch mit anderen Startup-Akteuren X
    Events X
  • Wir interessieren uns für Startups, denn...

    …wir sowohl in der Startup- als auch in der Konzernwelt zuhause sind. Unser Gründerherz schlägt für neue Technologien und Innovationen.

  • Für das Hamburger Startup-Ecosystem wünschen wir uns mehr...

    … Austausch – insbesondere zwischen etablierten Unternehmen und Gründern, da beide Seiten voneinander profitieren können.

  • Hier erfährst du mehr über unsere Aktivitäten im Startup Segment

Fragen an Sandra Hartwig und Thomas Flick von Otto Group Digital Solutions

Mit welchen Eurer Stärken könnt Ihr der Hamburger Gründergemeinschaft helfen?

Unser Team spiegelt genau das wider, wofür OGDS steht: das Beste aus zwei Welten. Wir bringen jahrelange Erfahrung aus der Startup-Welt mit und sind hier bestens vernetzt. Zeitgleich kennen wir die Abläufe, Strukturen und kulturellen Unterschiede, die die Konzernwelt mit sich bringt. Wir wissen, wie man beide Seiten erfolgreich zusammenbringt. Hiervon profitieren nicht nur unsere Startups, sondern auch die Hamburger Gründerwelt. Wir freuen uns, als Sparringspartner hier mit Rat zu unterstützen.

Welche Veränderung wünscht Ihr Euch für die Hamburger Startup-Szene am meisten?

Wir sind der Ansicht, dass keiner Fehler zweimal machen muss – deshalb sind wir Freunde von Vernetzung, Austausch und gegenseitigem Lernen. Die Hamburger Startup-Szene ist hier optimal, da sie thematisch so facettenreich ist. Zudem sind spannende Unternehmen aus vielen Bereichen hier angesiedelt. Weitere Formate für die Vernetzung können also nie schaden!

Welche Startup-Ideen sind für Euch von großem Interesse?

Da wir der Company Builder der Otto Group sind, interessieren uns am meisten Ideen, die nah an unserer „Heritage“, also den strategischen Säulen des Konzerns dran sind. Diese sind E-Commerce, Fintech und Logistik. Lösungen, die hier schnell einen Nutzen stiften können, sind spannender als das nächste Unicorn. Trotzdem beschäftigen wir uns auch mit Themen, die sich vermeintlich eher in der Zukunft bewegen, wie Internet of Things und Blockchain. Denn eines dürfen wir bei der Digitalisierung nicht vergessen: sie wächst exponentiell und ist schneller Realität, als wir denken.

Welche Events sollten Gründer nicht verpassen?

Jeder, der sich für AI interessiert, darf auf den vierteljährlichen Events von HamburgAI natürlich nicht fehlen.

Sandra ist in Frauennetzwerken wie den Global Digital Women und Women Techmakers aktiv – hier auch gerne in Berlin. Zudem können wir die Zukunftswerkstatt von Google empfehlen, die sehr gute erste Einblicke und Workshops für verschiedene Methoden und Tools wie Design Thinking, Rapid Prototyping und Online Marketing liefern.

Sehr facettenreich sind zudem die Veranstaltungen rund um 12min.me und die zig Meet.ups, die in Hamburg stattfinden – hier gibt es jede Woche Neues zu entdecken.

Wer die Zeit und das Geld aufbringen kann, sollte definitiv nach Austin zur SXSW reisen – aber vorher unbedingt bei allen RSVP-Events anmelden und das Programm studieren. Es gibt so viele Highlights, die man sich super über die App zusammenstellen kann. Und früh da sein, die Schlangen sind teilweise sehr lang.

Welches Startup oder welche/r Unternehmer/in beeindrucken Euch gerade am meisten?

Thomas: Natürlich sind wir immer ein großer Fan von unseren eigenen Startups. Ganz aktuell stehen wir kurz vor der Ausgründung eines jungen Unternehmens im Logistik-Umfeld: on demand commerce. Was mich bei den Jungs am meisten fasziniert ist, dass sie es schaffen, in einer vermeintlich alteingesessenen Branche wie der Logistik, die auf den ersten Blick nicht viel Esprit entfacht, durch einen tollen Teamspirit, eine ambitionierte Story sowie einem innovativen und digitalen Mindset neue Mitarbeiter und Kunden für sich zu gewinnen. Was wieder einmal zeigt, dass das wichtigste beim Company Building die Menschen dahinter sind.

Sandra: Nach meiner letzten Asien-Reise finde ich persönlich jedes Engagement in Richtung Umwelt und Nachhaltigkeit spannend: seien es Maschinen, die die Weltmeere von Plastik befreien oder aber Plastik, das sich selbst abbaut. Auch der Health- und Bio-Tech-Bereich ist faszinierend und wirft ethische wie regulatorische Fragen auf. Da bin ich sehr gespannt, wohin sich die Gesellschaft und Welt entwickeln wird.

Kundenrezensionen

„OGDS bietet wirklich „best of both worlds“ und kombiniert die Vorteile der Startup-Welt mit den Vorteilen eines weltweit agierenden Konzerns. Wir hatten stets sämtliche Freiheiten, um unsere Plattform schnell und ohne Einschränkungen entwickeln zu können. Dazu kamen viele wertvolle und praxisnahe Hinweise und Hilfestellungen von gründererfahrenen OGDS-Mitarbeitern. Diese haben uns den hilfreichen Zugang zu wichtigen Entscheiden in der Otto Gruppe ermöglicht, so dass wir schnell Testkunden und die notwenigen Dienstleister zu überragenden Konditionen finden konnten. Dies beinhaltet auch Dienstleistungen wie Buchhaltung, Rechts- oder Steuerberatung. Ein echter „unfair advantage“ für BorderGuru und jedes andere OGDS Startup.“

Malte GosauBorderGuru

„Otto Group Digital Solutions hat dem Fitfox Team den Rücken freigehalten in den Themen Accounting, PR, Controlling, Legal, HR, Team Assistenz und vielem mehr. Dies hat unserem Gründerteam ermöglicht, sich voll auf die Produktentwicklung zu konzentrieren und unseren Wirkungsgrad vervielfacht. Innerhalb des OGDS-Teams finden sich nicht nur sehr versierte Strategen, sondern auch geniale Querdenker, die sich in einem komplizierten Marktumfeld als hilfreiche Mentoren bewiesen haben.“

Dustin SelkeCEO & Founder FitFox

Weitere Partner für dein Startup:

Dies ist ein kommerzieller Beitrag. Sie möchten ebenfalls Startup-Partner bei uns werden? Dann bewerben Sie sich unter info@hamburg-startups.net