fbpx

Quickies

Frau zu sein kostet eine Viertelmillion

„Ja, es ist so – ganz unabhängig von der Geschäftsidee. Ich weiß, wovon ich spreche. Vor meiner Geschlechtsumwandlung habe ich als Mann Unternehmen gegründet, jetzt tue ich es als Frau. Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht“, so Vivienne Ming, sie hat mehrere Startups aufgebaut – erst als Mann, dann als Frau. Zum spannenden Interview geht’s hier.

CleanTech: Bäume mit IoT-Technologie

CleanTech bedeutet „saubere Technologien“. CleanTech-Innovationen machen heute schon verschiedene Sektoren nachhaltiger – ob Verkehr, Energie, Gebäude, Land- oder Ressourcenwirtschaft. Utopia hat die sieben spannende Startups aus diesem Segment vorgestellt – von Gewächshausern in der heimischen Küche, bis zu Moosen die mit einer IoT-Technologie kombiniert sind. Das Hamburger Startup Nüwiel ist auch dabei! – zum Artikel geht es hier

Ab zum Kiosk – da gibt’s „Gute Leute“

„Print ist tot“, unken viele und behaupten, das bedrucktes Papier gegen das Internet keine Chance mehr habe. „Print lebt!“, behauptet dagegen das neue Hamburger Magazin „Gute Leute“. Die Herausgeberin Sabela García Cuesta, setzt auf englische Texte und somit auf eine internationale Leserschaft: „Ich möchte Geschichten von Hamburgern aus aller Welt erzählen“, so die gebürtige Spanierin.

Ganz aufs Internet wollte das Team von Gute Leute dann aber doch nicht verzichten, die Finanzierung zur Umsetzung der ersten Ausgabe sicherte sich das Magazin mittels Crowdfunding, und einen Webauftritt gibt es inzwischen auch. Die ganze Story dazu steht online hier. Print-Liebhaber erhalten die neue Ausgabe am 16. Januar am gut sortiertem Kiosk ihres Vertrauens.

Hamburg Startups Newsletter

Du möchtest mehr über Hamburger Startups, Events und andere News aus der Hamburger Gründerszene erfahren? Dann ist unser Newsletter genau richtig für Dich!