Quickies

Unister Manager verstärkt die Geschäftsführung von Hanse Ventures

Der ehemalige High-Tech Gründerfonds und Unister Manager, Marvin D. Andrä, verstärkt ab dem 01. März 2017 die Geschäftsführung des Hamburger Company Builders Hanse Ventures.

Schwerpunkt der Tätigkeit von Marvin D. Andrä werden die Unterstützung der bestehenden Portfolio-Startups des Company Builders bei Finanzierungsrunden sowie das Anschieben neuer Gründungen sein.„Es freut uns, dass wir mit Marvin jemanden gewinnen konnten, der unsere Startups durch seine unternehmerische Erfahrung und sein exzellentes Investorennetzwerk umfangreich unterstützen wird.“ betont Hanse Ventures Gründer und CEO Jochen Maaß.

rent24 eröffnet in Hamburg den größten Coworking Space

rent24 eröffnet in Hamburg den größten Coworking und Coliving Campus Deutschlands. Im Zuge der Expansion werden Deutschland- und Europaweit weitere Coworking und Coliving Standorte folgen.

Auf über 7.500 Quadratmetern wird im Hamburger Stadtteil Hamm ein Campus entstehen, der Wohnen und Arbeiten miteinander verbindet. Eröffnung soll in 2018 stattfinden. Im selben Gebäudekomplex, wo auch schon ein Supermarkt und Fitnessstudio ansässig sind, werden ein Coworking Space sowie Mikroapartments für Coliving eröffnet. Im Erdgeschoss wird zudem ein Foodmarket entstehen, der modernes, gesundes und internationales Essen anbieten soll.

Accenture plant Übernahme der SinnerSchrader AG

Accenture hat die geplante Übernahme der SinnerSchrader AG angekündigt, einer der führenden Digitalagenturen in Deutschland Beide Unternehmen begrüßen die geplante Übernahme als eine große Chance für Kunden und Mitarbeiter. SinnerSchrader ist unter anderem bekannt als Gründer von Next.

Accenture erwirbt eine Mehrheit von rund 62% der SinnerSchrader – Aktien von Mitgründer und CEO Matthias Schrader, CFO Thomas Dyckhoff und weiteren Aktionären für 9,00 Euro pro Aktie. Darüber hinaus plant Accenture, den übrigen Aktionären ein öffentliches Übernahmeangebot zum gleichen Preis vorzulegen.

Accenture plant Übernahme der SinnerSchrader AG

Accenture hat die geplante Übernahme der SinnerSchrader AG angekündigt, einer der führenden Digitalagenturen in Deutschland. Beide Unternehmen begrüßen die geplante Übernahme als eine große Chance für Kunden und Mitarbeiter.  Accenture erwirbt eine Mehrheit von rund 62% der SinnerSchrader AG-Aktien von Mitgründer und CEO Matthias Schrader, CFO Thomas Dyckhoff und weiteren Aktionären für 9,00 Euro pro Aktie. Darüber hinaus plant Accenture, den übrigen Aktionären ein öffentliches Übernahmeangebot zum gleichen Preis vorzulegen.

Erdrutsch-Sieg für Kammer-Rebellen

Das Hamburger Abendblatt vermeldet die unglaubliche Nachricht zuerst: Die Kammer-Rebellen holen sich unglaubliche 55 der 58 direkt gewählten Sitze im Plenum. Die Kammer-Rebellen haben ein sehr drastisches Wahlprogramm vorgelegt, das sie nun erstmal umsetzen müssen. Unter anderem steht die Abschaffung der Kammer-Beiträge auf der Agenda. Die Wahlbeteiligung war mit 17,6 % doppelt so hoch wie 2014 – dennoch ist sie als gering einzustufen. Die Umsetzbarkeit der Pläne des Bündnisses „Die Kammer sind wir“ wurde häufig in Frage gestellt. Es bleibt nun abzuwarten, was uns allen bevorsteht. Alle Kandidaten findet ihr hier.

Unser Interview mit Doreen Hotze, Leiterin der Gründungszentrums, könnt ihr hier nachlesen.

PuttView bei der Hanse Golf 2017

Im Grünen nicht mehr einfach ins Blaue schlagen – dank der Golftrainingsanwendung PuttView macht digital unterstützte Übung jetzt den analogen Meister. Beim Indoor- Golftraining genauso wie beim Putten auf dem echten Grün. Auf der Hanse Golf 2017 können Besucher sich selbst von dem Hamburger Startup überzeugen. Ihr findet PuttView in der Halle A4 (Eingang Mitte) am Stand E32. Als besonderes Highlight könnt ihr am Stand die Grün Zen Green Stage ausprobieren. Einen kleinen Vorgeschmack gibt das folgende Video.

Heute in Hamburg macht weiter!

Am 25. Januar kündigte das Heute in Hamburg Team an, dass sie Ende Februar den Betrieb einstellen werden, nun die Überraschenden Nachricht vom Heute in Hamburg-Team :“Wir machen weiter“. Als Grund geben sie die herausragende Fan-Gemeinschaft an. Auf Facebook heißt es:

„Freunde, haltet euch fest: WIR MACHEN WEITER!!!! ? ? ?HEUTE IN HAMBURG bleibt also auch über den 28.2. hinaus am Start! ? WIR FREUEN UNS!! ❤️

Details dazu folgen in Kürze. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Außerdem: IHR SEID DIE GEILSTEN! ?

Danke, für euer großartiges Feedback! Das war wirklich beeindruckend! ❤️

Nach unserer Ankündigung am 25. Januar, dass wir leider mit HiH aufhören müssen, haben wir von euch hunderte Kommentare, Nachrichten & Mails als Reaktion darauf erhalten. WOW! Dafür wollen wir hiermit von ganzem Herzen DANKE sagen! ? Ihr habt uns in vielerlei Hinsicht eure Hilfe angeboten, ihr habt Ideen mit uns geteilt und ihr habt uns vor allem klar gemacht, wie wichtig euch das Fortbestehen von HiH ist. Kurz gesagt: Wir haben schon richtig Bock, zusammen mit euch in eine spannende Zukunft zu starten! ?

Lasst uns HEUTE IN HAMBURG noch mal richtig aufleben und sagt all euren Freunden bescheid, dass es weitergehen wird! Wir sind mächtig stolz mit euch so eine tolle Community zu haben. ?

Mit den allerbesten Grüßen

Jan, Patrick, Sven & das HiH-Team“.

Wir freuen uns mit Euch!

Wildcard für Internorga Gastro Startup-Wettbewerb 2017

Hamburg calling! Beim Vorentscheid des Gastro Startup-Wettbewerbs von Internorga und der Leaders Club Deutschland AG wurden am Donnerstag fünf Finalisten bestimmt. Der 6. Startplatz wird über eine Wildcard vergeben, für die sich Gastro Startups noch spontan bewerben können. Das Finale steigt am 17. März live auf der Internorga. Hier gibt es alle Infos dazu.

Hamburg Startups Newsletter

Du möchtest mehr über Hamburger Startups, Events und andere News aus der Hamburger Gründerszene erfahren? Dann ist unser Newsletter genau richtig für Dich!