Innovationen gemeinsam mit FinTechs vorantreiben – Gastbeitrag von Prof. Dr. Remigiusz Smolinski

Was müssen die Akteure der Finanzbranche tun, damit ihre Services in Zukunft ähnlich stark in den Nutzungsalltag der Menschen integriert sein werden wie die Angebote von Amazon, Apple, Facebook, Google, Airbnb oder Netflix heute?

Neben einer konsequenten Ausrichtung aller Geschäftstätigkeiten auf die Bedürfnisse der Kunden sollten sich Banken auch von FinTechs inspirieren lassen und sinnvolle Kooperationen eingehen.

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech Szene

Das Hamburg Startups Fintech Dossier. Eine Serie über junge Unternehmen der Hamburger Fintech Szene

 

Kontinuierlich neu denken

comdirect versucht die Bank kontinuierlich neu zu denken. Dafür werden neue Produkte, Geschäftsmodell und Technologien auf den Märkten systematisch erfasst und bewertet.

Durch die gute Vernetzung in vielfältigen Formaten wie Konferenzen, Hackathons (wie z.B. unser Collabothon) und Innovation Bootcamps können externe Impulse aufgenommen und zu Ideen konvertiert werden.

So entstehen beispielsweise Services wie die comdirect smartpay-App, mit der unsere Kunden Rechnungen mit dem Smartphone abfotografieren, automatisch begleichen und archivieren können. Oder das comdirect Bonus-Sparen, bei dem Rabatte aus unseren Online-Partnershops gesammelt und automatisiert in Indexfonds investiert werden können.

Diese Angebote sind bereits mit Innovationspreisen ausgezeichnet worden. Viel wichtiger als die Ehrungen ist aber, dass comdirect das Leben der Kunden durch smarte Lösungen einfacher macht.

 

Innovationen durch FinTechs

Selbstverständlich können und wollen wir nicht alle Produkte und Services selbst entwickeln. Wenn wir denken, dass wir durch externe Unternehmen Innovationen für unsere Kunden schneller, kostengünstiger oder auch besser umsetzen können, sind wir sehr offen für Kooperationen.

FinTechs motivieren uns besser zu werden und wir glauben fest daran, dass wir mit ihnen gemeinsam die Zukunft der Finanzbranche bestimmen können.

Aus diesem Grund haben wir auch die comdirect Start-up Garage ins Leben gerufen. Hinter der Start-up Garage steckt der tiefe Glaube daran, dass FinTechs für Banken keine strukturelle Bedrohung, sondern eine Chance sind.

Denn sie bringen frische Impulse mit, die der Branche gut tun. Mit der Garage bieten wir Gründern die Möglichkeit, ihre Visionen in die Realität umzusetzen.

Das Besondere daran: Wir fördern Ideen in einem sehr frühen Stadium und agieren mit den FinTechs auf Augenhöhe. Drei Monate haben die Startups Zeit, ein erstes marktfähiges Produkt zu entwickeln.

 

Support für FinTechs

Wir stehen ihnen dabei beratend zur Seite und stellen auch die notwendigen technischen und finanziellen Mittel zur Verfügung. Perspektivisch erhalten die jungen Unternehmen auch einen Zugang zu drei Millionen Kunden, was vor allem in Bezug auf die Skalierbarkeit ein unschätzbarer Vorteil ist.

Am Ende entscheiden beide Seiten, wie es weiter geht. Nicht jede Idee wird dabei ein Erfolg. Aber genau darum geht es ja auch: Um den Mut, Dinge auszuprobieren und auch das Scheitern in Kauf zu nehmen.

Nur so lassen sich die Innovationen hervorbringen, die Voraussetzung für die Finanzbranche der Zukunft sind.

Die comdirect Start-up Garage ist unser Beitrag für das Start-up Ökosystem in Hamburg und wir freuen uns auch weiterhin auf den florierenden Austausch mit Euch!

 

Über Prof. Dr. Remigiusz Smolinski

Prof. Dr. Remigiusz Smolinski leitet die Bereiche Business Development & Innovation Management (Bild: comdirect bank AG)

Prof. Dr. Remigiusz Smolinski leitet die Bereiche Business Development & Innovation Management (Bild: comdirect bank AG)

Professor Dr. Remigiusz Smolinski ist Leiter der Bereiche Business Development und Innovation Management der comdirect bank AG.

 

 

 

 

 

 

 

Alle aktuellen Jobs beim Hamburger FinTech Kreditech

Teilen mit ...
Share on Facebook0Share on Google+1Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Email this to someone
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.